Lauwarmes Apfel-Ragout mit Baiserhaube

Rezept: Lauwarmes Apfel-Ragout mit Baiserhaube
9
00:45
0
1348
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stück
Äpfel Elstar
50 g
Aprikosen getrocknet
50 g
Walnusskerne
1 EL
Zucker
3 EL
Butter
1 Prise
Zimt
1 Stück
Eiweiß
2 EL
Zucker
1 l
Vanilleeis
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.04.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1025 (245)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
22,9 g
Fett
15,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lauwarmes Apfel-Ragout mit Baiserhaube

Achterran
Michis weihnachtliches Kürbisdessert
Karamellisierte Äpfel mit Amarettini-Mandelkruste

ZUBEREITUNG
Lauwarmes Apfel-Ragout mit Baiserhaube

1
Für das Apfel-Ragout die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Apfelviertel in etwa 1,5 cm dicke Spalten schneiden. Daraufhin die Aprikosen in dünne Stifte schneiden und die Walnusskerne grob hacken.
2
In einer Pfanne den Zucker bei mittlerer Hitze leicht schmelzen, aber nicht bräunen lassen. Die Butter, die Aprikosenstifte und die Nüsse zugeben. Die Apfelspalten untermischen und unter vorsichtigem Rühren bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Äpfel gar sind, aber noch etwas Biss haben. Nach Belieben mit gemahlenem Zimt würzen.
3
Nun das Eiweiß und die 2 EL Zucker steif schlagen. Das Apfelragout in 5 feuerfeste Förmchen verteilen und jeweils einen Löffel von der steifen Eiweißmasse darauf verteilen und kurz im Backofen überbacken bis der Eiweißschaum Farbe bekommt. Nun kann es lauwarm mit Eis serviert werden.

KOMMENTARE
Lauwarmes Apfel-Ragout mit Baiserhaube

Um das Rezept "Lauwarmes Apfel-Ragout mit Baiserhaube" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung