Käsekuchen vom Blech

3 Std 30 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Quark Halbfettstufe 1,5 kg
Sahne 30% Fett 0,5 ltr
Zucker 250 gr
Eier 5 Stk
Vanillezucker 2 Pk
Zitroback 1 Pk
Zitronenabrieb 1 Pk
Zitronenzucker 1 Pk
Vanillepuddingpulver 2 Pk
Grießpudding 1 Pk
Mehl 3 EL
Rosinen gemehlt 150 gr

Zubereitung

1.Die Sahne mit 1 Pk Vanillezucker sehr steif schlagen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Jetzt den Quark mit dem 2. Pk Vanillezucker und den Zitro-Sachen in die Eimasse geben. Alles glatt rühren. Danach Vanillepudding, Grieß und Mehl einarbeiten. Zum Schluss die Sahne sorgfältig unterheben.

2.Die Hälfte der Quarkmasse auf einem Blech glatt streichen und die gemehlten Rosinen gleichmäßig darauf verteilen. Darüber den Rest der Masse geben und mit einem Kammschaber glattstreichen. Den Kuchen bei 150-160°C auf mittlerer Schiene ca 60 min backen. Mit einem Holzstäbchen einstechen. Wenn kein Teig mehr dran kleben bleibt ist der Kuchen fertig. Sollte er beim Backen zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken.

3.Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Tipp: wer mag, kann die Rosinen vorher für 1-2 Std in Amaretto oder Cointreau einlegen. Den Schnaps dann einfach mit unter den Teig rühren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen vom Blech“