Backen: Zupfgugelhupf von Sonja gemopst (mit Erlaubnis)

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Der Hefeteig
Mehl 500 Gramm
Milch 250 ml
Butter 80 Gramm
Zucker 80 Gramm
Hefe frisch 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Ei 1 Stück
Zitrone unbehandelt, Abrieb 0,5 Stück
Die Füllung
Quark 200 Gramm
Kartoffelmehl 1 Teelöffel
Zucker 2 Esslöffel
Rosinen 1 handvoll
Zitrone unbehandelt, Abrieb 0,5 Stück
Zum Wälzen
Butter 120 Gramm
Zucker 3 Esslöffel
Semmelbrösel 5 Esslöffel
Zimt 1 Teelöffel
....außerdem
Fett und Brösel für die Form etwas

Zubereitung

Der Hefeteig

1.Milch und Butter leicht erwärmen. Mehl, Ei, Hefe, Zitronenabrieb, Zucker und Salz dazu und zu einem glatten Teig verarbeiten. An einem warmen Ort gehen lassen. (Ich stelle die berühmte Schüssel von "T" mit geschlossenem Deckel in heißes Wasser.) Das Volumen verdoppelt sich.

2.Den Teig zusammenkneten. Eventuell noch etwas Mehl zugeben, wenn der Teig zu klebrig ist.

Die Fülle

3.Quark mit den übrigen Zutaten verrühren.

Das Finish

4.Butter zergehen lassen. Vom Teig Portionen abtrennen, zu kleinen Fladen ausziehen und einen Teelöffel der Fülle darauf geben. Verschließen. Erst in der zerlaufenen Butter und dann in einer Mischung aus Zimt, Zucker und Semmelbrösel wälzen.

5.Diese Kugeln in eine gefettete und gebröselte Form geben. Den Rest der Butter mit dem Rest der Semmelbröselmischung verrühren und auf den Kugeln verteilen. Noch einmal ca. eine halbe Stunde gehen lassen (Umluft 50 Grad im Herd).

6.Bei 175 Grad Umluft ca. 45 - 50 Minuten backen.

7.Für Nebenwirkungen und Risiken kann ich keine Haftung übernehmen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Zupfgugelhupf von Sonja gemopst (mit Erlaubnis)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Zupfgugelhupf von Sonja gemopst (mit Erlaubnis)“