Mohnkuchen mit Crème fraîche

1 Std 30 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig
Mehl gesiebt 120 Gramm
Backpulver 0,5 Päckchen
Zucker 65 Gramm
Eigelb 1 Stück
Butter halbfett weich 65 Gramm
1. Belag
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Milch fettarm 1,5 % 400 ml
Mohnback 250 Gramm
Rosinen 80 Gramm
Rum 3 Esslöffel
2. Belag
Crème fraîche 300 Gramm
Quark Magerstufe 200 Gramm
Weichweizengrieß 20 Gramm
Zitronensaft 2 Teelöffel
Eigelb 1 Stück
Zucker 80 Gramm
Eiweiß 2 Stück

Zubereitung

1.Die Teig-Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Nach der Ruhezeit Teig nochmals durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche Teig flach drücken. Eine Springform (Ø 24 cm) mit weicher Halbfettbutter ausstreichen und mit Paniermehl ausstreuen. Überschüssiges Paniermehl wegschütten. Springform mit dem Teig auskleiden (wenn der Teig etwas klebt, die Hände bemehlen). Teig reicht für Boden und Rand (wer mag). Ich liebe dünne Böden und auch keinen Rand, deshalb habe ich diese kleine Teigkugel übrigbehalten. Teigfläche mit der Gabel einstechen.

2.Für den 1. Belag Vanillepudding kochen (aber nur 400 ml) und ohne Zucker. Pudding unter ständigem Rühren etwas abkühlen. Jetzt Mohnback unterrühren und zum Schluß die Rosinen (in Rum eingeweicht) unterheben. (Wer keine Rosinen mag, läßt sie einfach weg oder verzichtet auf den Rum). Masse auf den Teig verteilen.

3.Für den 2. Belag Eiweiße steifschlagen und zur Seite stellen. Jetzt restliche Zutaten miteinander verrühren und zum Schluß das Eiweiß unterheben und alles auf die Mohnmasse streichen.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft 60 Minuten backen. Kuchen im abgeschalteten Ofen etwa 1/2 Stunde ruhen lassen. Backofentür leicht öffnen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohnkuchen mit Crème fraîche“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohnkuchen mit Crème fraîche“