Sauerkraut mit Knöchlen, Schälrippchen, Blutwürstlen, Leberwürstchen und Schupfnudeln.

6 Std 40 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sauerkraut / Hengstenberg / Weinsauerkraut 1 Dose
Zwiebel 1 kleine
Butter 60 Gramm
Nelken 5 Stück
Lorbeerblätter 5 Stück
Wacholderbeeren 10 Stück
Pfefferkörner schwarz 10 Stück
Fleischsuppe 0,5 Liter
Mehl 30 Gramm
Schweins Knöchlen vom Metzger 2 Stück
Schälrippchen vom Metzger etwas
Blutwürstlen 2 Stück
Leberwürstchen 2 Stück
Für die Schupfnudeln
Pflanzenfett oder Butter 50 Gramm
Schupfnudeln 500 Gramm

Zubereitung

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einem ausreichend großen Topf leicht bräunen, Zwiebel zugeben und auch ganz leicht bräunen, Fleischbrühe zugeben und kurz aufkochen lassen. Sauerkraut, Lorbeer, Nelken, Wacholderbeeren und Pfefferkörner hinzu fügen und ca. 5 Minuten Leicht köcheln lassen. Temperatur zurücknehmen so das es nur noch Heiß gehalten wird und das für mindestens 5 Stunden. ( Das Kraut soll die Aromen von den Zutaten aufnehmen und ein wenig von seiner Säure verlieren). Nach dem Garvorgang die beigefügten Gewürze ( Lorbeer, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörner ) herrausnehmen. Die Butwürstlen und Leberwürstche in einem Topf mit Wasser langsam erhitzen ( VORSICHT nicht Kochen Lassen sie könnten sonst platzen ). Zum Schluß noch aus der restlichen Butter und dem Mehl eine Dunkle Mehlschwitze bereiten und in das Sauerkraut einrühren. Knöchlen und Schälrippchen in das Sauerkraut legen und warm werden lassen. Die Schupfnudeln in dem Pflanzenfett ( soll Gesünder sein? ) oder der Butter gut anbraten. Nun die Leber und Blutwürstlen aus dem Topf nehmen und von Ihrer Haut befreien. Zusammen mit dem Kraut den Schupfnudeln, Knöchlen und Schälrippchen auf Großen Tellern schön anrichten. Aber Vorsicht es ist so Lecker das Mann kaum genug bekommt und aufhören kann wenn Mann auch schon Satt ist :-)) Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkraut mit Knöchlen, Schälrippchen, Blutwürstlen, Leberwürstchen und Schupfnudeln.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkraut mit Knöchlen, Schälrippchen, Blutwürstlen, Leberwürstchen und Schupfnudeln.“