Mahajp

3 Std 50 Min mittel-schwer
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizenmehl 1 kg
Salz 1 EL
Wasser lauwarm etwas
Tomate frisch 2
Tomaten 1 Dose
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 1 Bund
Knoblauchzehe 2 Stück
Pfeffer etwas
Kreuzkümmel gemahlen etwas
Harissa-Paste etwas
Rapsöl etwas
Smen // gereifte Butter 100 gr.

Zubereitung

Zuerst das Mehl sieben, dass Salz dazu und mischen.Anschließend nach und nach lauwarmes Wasser unterkneten.Es muss ein Teig entstehen, der nicht klebt.Das heißt kneten, kneten und nochmals kneten.Einen Laib formen und mit Frischhaltefolie abdecken und 30min ruhen lassen. Öl in einen Topf geben und die Frühlingszwiebeln andünsten.Anschließend die frischen Tomaten würfeln und dazugeben.Die Tomaten in der Dose abtropfen lassen und auch in Stücke schneiden.und auch in den Topf geben.Die Knoblauchzehe kleingeschnitten dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Harissa abschmecken. Nachdem der Teig geruht hat, kleine Kugeln formen(Madarinengröße).Wiederum mit Frischhaltefolie abdecken und wiederum 30 min ruhen lassen. Wenn die Zeit rum ist, die Kugeln einzeln hauchdünn ausrollen.Mit der Smen einreiben und in die Mitte von den gekochte Tomaten 1-2 EL geben und verteilen. Den übrigen Teig an der Seite nach innen klappen und die oberen Teile auch, so dass ein Rechteck ensteht. Diese dann in einer leicht geölten Pfanne von beiden Seiten hellbraun braten. Es kann sofort gegessen werden. Hinweis.Smen ist eine selbstgemachte gereifte Butter.Auch dies ist eine Zutat aus Nordafrika.Werde es in mein Kochbuch einstellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mahajp“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mahajp“