Lachsterrine mit Kerbel

mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 15 Personen
Räucherlachs 500 g
Gelantine weiß 6 Blatt
Fischfond 150 ml
Zitrone 0,5
Kerbel frisch gehackt 1 Hand voll
Sahne geschlagen 200 g
Forellenfilet geräuchert ohne Gräten 2
Pfeffer weiß aus der Mühle,Salz,Worcestersauce etwas
Frischhaltefolie,Rehrückerbackform etwas

Zubereitung

Die Rehrückenbackform (kann auch eine Kastenkuchenform sein)mit Frischhaltefolie so ausschlagen,daß möglichst keine Falten entstehen und sie nach allen Seiten überlappt. Mit 300g Räucherlachsscheiben auslegen,ohne Lücken und auch überlappen lassen. Den restlichen Lachs und die Forellenfilets klein hacken und mit Zitronensaft betreufeln.Die in kalten Wasser eingeweichte Gelantine im erwärmten Fischfond auflösen. Den gehackten Fisch,den abgekühlten Fischfond unter die steif geschlagene Sahne mischen und mit Pfeffer,Salz ,Worcestersauce und Zitronensaft abschmecken.Nun die Hälfte der Fischfarce in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.Den gehackten Kerbel darauf verteilen und den Rest der Fischfarce einfüllen.Glattstreichen und die überlappten Lachsscheiben über die Farce legen. Zum schluß mit der Folie gut abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann die Folie öffnen,ein entsprechend großes Brett darauf legen und die Terrine stürzen ,Folie entfernen und am besten mit einem Elektromesser in 15 nicht zu dünne Scheiben schneiden. Ich reiche dazu Toast und Meerrettich.Mit Butterrosen find ich die Terrine immer toll dekoriert

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsterrine mit Kerbel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsterrine mit Kerbel“