Erdbeer Charlotte

1 Std 15 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Eier 4
Zucker 140 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Mehl 75 Gramm
Stärkemehl 75 Gramm
Backpulver 1 Tl.
Erdbeer-Konfitüre 400 Gramm
Gelatine,weiß 12 Bl.
Buttermilch 500 ml
Zucker 90 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitronenabrieb 1
Erdbeeren 350 Gramm
Sahne 200 Gramm

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
8 Std 15 Min
Gesamtzeit:
9 Std 30 Min

Eier trennen. Eiweiß, 4 EL Wasser, 125 g Zucker und Vanillezucker sehr steif schlagen. Eigelb nach und nach zugeben und unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und mit dem Schneebesen locker unter die Masse heben. Backblech mit Backpapier auslegen und Teig draufstreichen. 12-15 Minuten bei 175°C backen. Ein Küchentuch dünn mit Zucker bestreuen und den noch warmen Biskuit sofort draufstürzen. Vorsichtig das Backpapier abziehen. Konfitüre dünn auf den Biskuit streichen. Mithilfe des Küchentuches von der langen Seite her aufrollen. Mit einem elektrischen oder sehr scharfen Messen in ca. 22 dünne Scheiben schneiden. Eine runde Form oder Schüssel (ca. 2-Liter-Inhalt) zuerst mit Klarsichtfolie, dann mit den Biskuitscheiben auslegen, dabei einige für den Boden zurücklassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Buttermilch, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit etwas Buttermilch verrühren. Dann unter die restliche Buttermilch ziehen. Kühl stellen und leicht dicklich werden lassen. Inzwischen die Erdbeeren mit dem Schneidstab des Handrührers fein pürieren. Unter die Buttermilch rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Erdbeercreme in die ausgelegte Schüssel füllen und glatt streichen. Mit den zurückgelegten Biskuitscheiben belegen und über Nacht erstarren lassen. Auf eine Platte stürzen und die Folie abziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeer Charlotte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeer Charlotte“