Altdeutscher Safrankuchen

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Als Zutaten braucht man
Butter 250 Gramm
Zucker 250 Zucker
Eier Größe M 4
Weizenmehl Typ 405 250 Gramm
Backpulver 1 Teelöffel
Rum 54 % 1 Esslöffel
Rosinen 150 Gramm
Mandeln gehackt 150 Gramm
Meersalz aus der Mühle 1 Prise
Bourbon Vanillleschote 1
Puderzucker 2 Esslöffel
und hier die wichtigste Zutat
Safran in Fäden Safran Fäden gibt es in 1 Gramm Dosen im Gewürzregal 1 Gramm
Ausser dem
Kastenform 1
Butter 1 Essslöffel
Mehl 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2290 (547)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
28,7 g
Fett
45,1 g

Zubereitung

Zu erst

1.Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben.Den Backofen auf 175 Grad Ober - und Unterhitze,Umluftbackofen auf 160 Grad vorheizen

Jetzt geht es an die Zubereitung des Teiges

2.Rum in eine kleine Tasse geben und den Safran darin einlegen.Dadurch löst sich die Farbe des Safrans

3.Mehl in eine Schüssel sieben,Mehl und Backpulver mischen.Weiche Butter schaumig rühren.Den Rum mit Safran,den Mark der Vanilleschote und Zucker unterrühren.

4.Nach und nach die Eier unterrühren.Mehl - Backpulvermischung,Mandel und Rosinen unterheben.

5.Den Kuchenteig in die Kastenform füllen und im Backofen ca. 60 Min. backen.Den Kuchen aus den Backofen nehmen,was abkühlen,aus der Form holen und mit Puderzucker bestreuen.Jetzt kann ich nur das schreiben.Laßt ihn euch schmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Altdeutscher Safrankuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Altdeutscher Safrankuchen“