Entenbraten ale Sanny

6 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ente Fleisch mit Haut 1 küchenfertige
Zwiebel frisch 2
Orangen /Apfelsinen 1
Salbei getrocknet etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rotkohl Konserve abgetropft etwas
süß-saure Äpfel 1
Schweineschmalz/-fett etwas
Semmelknödel etwas
Frischen Orangensaft nach belieben etwas
evtl. etwas Honig etwas

Zubereitung

1.Ente säubern und trockentupfen, vorher evtl. vorhandene Innereien herausnehmen, beiseite stellen. Ente innen salzen und etwas pfeffern. Außen schön mit Salbei einreiben. Ente in einen passenden Bräter geben. Die Herausgenommenen Innereien, geviertelte zwiebeln Orangen in Scheiben und gut ein 1/4 l. Wasser in den Bräter dazu geben. In den vorgeheizten Backofen bei 200°

2.200° geben. Man rechnet pro Kilogramm der Ente ca. eine 1/2 Std. In der Zwischenzeit Schmalz in einen Topf geben. Äpfel in Würfel schneiden und im Fett kurz anschwitzen. Dann den Rotkohl dazu geben. Kurz aufkochen lassen, dann ca. 20 min. bei kleiner Flamme ziehen lassen. Zum Schluß mit Zimt und Zucker abschmecken.

3.Kurz vor ende der Garzeit der Ente, diese aus dem Bräter nehmen und auf das Rost legen. Dadrunter die Fettpfanne. Auf Die Fettpfanne gibt man Salzwasser (macht die Haut schön knusprig). Für die Soße die "Brühe" durch ein feines Sieb abgießen. Die Soße mit Honig und etwas Orangensaft sbschmecken. Wenn man mag, evtl. etwas andicken (mit Mehlbutter).

4.Die Knödel nach Packungsanweisung kochen.

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbraten ale Sanny“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbraten ale Sanny“