Gefüllte Gans (Niedrigtemperatur)

von abusimpl
Gefüllte Gans (Niedrigtemperatur) - Rezept
   FÜR 8 PERSONEN
1 Stk.
Gans frisch, 4-5 kg
2 Stk.
Eier
1 Stk.
Zwiebel gewürfelt
1 Stk.
Apfel, geschält, entkernt und kleinwürfelig
2 Pk.
Knödelbrot
4 Stk.
Feigen, klein geschnitten
4 Stk.
Trockenpflaumen
0,5 Stk.
Orange, klein geschnitten
1 Prise
Thymian
1 Pr
Salz
1 Pr
Pfeffer
2 EL
Honig
2 EL
Senf mild
Gans innen und außen waschen und trocken tupfen. Innereien fein hacken. Wenn man sie will ! Knödelbrot, Zwiebel, Apfel, Feigen, Pflaumen, Orangen und Innereien in einer Schüssel gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Gans damit füllen und die Öffnung verschließen. Gans außen sparsam salzen. Backofen auf 200°C vorheizen. NUR UNTERHITZE ! Am Boden des Backofens ein Backblech geben. Bräter darauf stellen. Kein Wasser reingeben ! Gitter in die Mitte des Backofen geben und die Gnas mit der Brust nach oben darauf legen. Bräter muß genau unter der Gans stehen, so das das Fett reintropfen kann. Gans eine Stunde so lassen, dann Backofen auf 80°C zurück schalten. Ofentür aufmachen, damit die Temperatur schneller auf 80°C ist. Fett vom Bräter in einen anderen Topf leeren und Bräter wieder unter die Gans stellen. Fett kalt stellen. Dann die Gans bei 80°C ca 8-9 Stunden braten lassen.Am besten gibt man ein Bratthermometer in den Backofen. Honig und Senf gut verrühren und damit die Gans 30 Minuten vor Ende der Garzeit bepinseln und die Temperatur auf 150°C erhöhen. Gans wird butterzart und bleibt saftig. Wenn zu wenig Sauce im Bräter ist, kann man 2 Stunden vor Ende der Garzeit etwas Wasser hineingeben. Gans herrausnehmen und warm stellen. Sauce durch ein Sieb gießen. Wenn zu wenig, noch mit geflügelfonds strecken undmit Rotwein und Creme fraiche verfeinern. Die Fülle aus der Gans holen und als Beilage mit Rotkraut servieren.