Frauennabel - Kadin göbegi

Rezept: Frauennabel - Kadin göbegi
16
00:45
6
3130
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
350 g
Zucker
3 TL
Zitronensaft
50 g
Butter
1 Prise
Salz
150 g
Mehl
2
Eier
500 ml
Sonneblumenöl zum Ausbacken
Gehackte Pistazien zum Bestreuen
20
Mandeln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.10.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1653 (395)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
78,5 g
Fett
7,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Frauennabel - Kadin göbegi

ZUBEREITUNG
Frauennabel - Kadin göbegi

1
Zucker in 0,5l kochendes Wasser einrühren und unter Rühren auflösen lassen. Temperatur herunterschalten, Zitronensaft dazuegeben, gut unterrühren und den Sirup erkalten lassen.
2
In einem Topf die Butter mit Salz und 250 ml Wasser aufkochen. Das Mehl unterheben und rühren, bis ein zäher Teig entsteht. Den Teig so lange weiterrühren bis er sich vom Topfboden löst.
3
Teig in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen. Die Eier mit dem Holzlöffel unterrühren. Das Öl in einem großen Topf erhitzen.
4
Aus je 1 EL Teig mit eingefetteten Händen Bällchen formen und in die Mitte jeweils einen "Nabel" drücken.
5
Die Frauennabel im heißen Öl goldbraun ausbacken. Anschließend im Zuckersirup wenden, mit gehackten Pistazien bestreuen un in die Nabel jeweils eine Mandel drücken.
6
Vor dem Servieren abkühlen lassen.

KOMMENTARE
Frauennabel - Kadin göbegi

   turkishdelight
Hehe, das ist gar nich mal so einfach wie das aussieht! Ich liebe Sekerpare. Eine Alternative zur Mandel ist auch mal Marmelade auszuprobieren. Das hat auch super geschmeckt! :-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von KeuleTM
   KeuleTM
Sieht super aus! ;) 5*
Benutzerbild von ploewe
   ploewe
"OK"
Benutzerbild von annesi
   annesi
Schmeckt super lecker. Fünf Sterne für Dein sekerpare-Rezept. LG
Benutzerbild von sternchen41
   sternchen41
na das ist doch mal was anderes...bin ich gespannt wie das schmeckt,kann mir jetzt nicht vorstellen.lass dir 5* da LG Andrea
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das sieht ja toll aus, aber eher weniger wie ein Nabel ;-) trotzdem dafür 5*

Um das Rezept "Frauennabel - Kadin göbegi" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung