MANTAPLATTE oder: von der Bratwurst, die unbedingt eine Currywurst sein sollte

15 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Bratwurst fein 6
Tomatenketchup 0,5 Flasche
Curry 3 Esslöffel
Pommes frites Wellenschnitt für den Backofen 600 Gramm
selbstgemischtes Pommesgewürz aus Paprika, Rauchsalz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Zuerst mal die Pommes in den Ofen geben, da der Ofen gerade an ist, ist ja hier bitterkalt des Nachts, schon mal die Pfanne auf den Ofen stellen. Den Ketchup mit ein lütt bischen Wasser in den Kochpott und 2 Esslöffel von dem Curry dazu, umrühren, heiß wird der von allein. Dann ein wenig Öl in die Pann und die Bratwurst dazu, die wird nu von beiden Seiten schön gebraten.

2.Wenn die Pommes fertig sind werden sie mit dem Pommesgewürz bestreut und kommen die neben die Bratwurst auf ne kleine Fleischplatte, der Ketchup schön über die Wurst und dann mit ordentlich Curry bestreut auf den Tisch.

3.Hat allen gut geschmeckt, grins. MANTA MANTA

Auch lecker

Kommentare zu „MANTAPLATTE oder: von der Bratwurst, die unbedingt eine Currywurst sein sollte“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„MANTAPLATTE oder: von der Bratwurst, die unbedingt eine Currywurst sein sollte“