Orangen-Crème-Brûlée mit einer Variation von Orangen und Grapefruits

35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vanilleschote 1 Stk.
Orangen unbehandelt 1 Stk.
Puderzucker 60 gr.
Milch 250 ml
Sahne 750 ml
Eigelb 8 Stk.
Orangenlikör 2 EL
Zucker braun 8 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1101 (263)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
15,9 g
Fett
20,3 g

Zubereitung

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Schale der unbehandelten Orange fein abreiben. Den Puderzucker, die Milch und die süße Sahne mit der ausgekratzten Vanilleschote, dem Vanillemark und der Orangenschale unter Rühren aufkochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen und 1 Stunde ziehen lassen. Die 8 Eigelb gut verquirlen. Dann die Sahnemischung durch ein feines Sieb geben und das Eigelb damit gut verquirlen.. Im Anschluss mit Orangenlikör abschmecken. Die Masse bis knapp unter den Rand in kleine feuerfeste Förmchen gießen und in eine tiefe Pfanne stellen. Dann so viel heißes Wasser in die Pfanne gießen, dass die Förmchen bis 2 cm unter dem Rand im heißen Wasserbad stehen. Die Crème Brûlée im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 140 ºC 60 bis 70 Minuten stocken lassen. Hinterher die Förmchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann abgedeckt über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren die Crème mit dem braunen Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner goldgelb abflämmen. Sofort servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orangen-Crème-Brûlée mit einer Variation von Orangen und Grapefruits“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangen-Crème-Brûlée mit einer Variation von Orangen und Grapefruits“