Paniertes Dorschfilet mit Grapefruitgemüse

35 Min leicht
( 105 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dorschfilet frisch aus der Ostsee 4 Stück
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Meersalz grob 1 Prise
Limetten frisch Bio 2 Stück
Mehl 4 EL
Ei geschlagen 2 Stück
Vielzweckpaniermehl siehe mein Kochbuch 10 EL
Sonnenblumöl 4 EL
Grapefrüit Bio 3 Stück
Zucker 1 Prise
Apfelsaft 3 EL
Butter 1 EL

Zubereitung

1.Von den Grapefruit schneid ich von jeder Seite ne Kappe mit ein wenig Fruchtfleisch ab. Die werden wegelegt für später.

2.Die Fischfilets spüle ich unter kaltem Wasser ab und tupfe sie trocken. Nun werden sie mit etwas Limettensaft beträufelt und leicht mit Pfeffer und Salz gewürzt.

3.Nun werden die Filets erst in Mehl, dann in Ei und am Schluß in meinem würzigen Paniermehl gewendet.

4.Die Dorschschnitzel werden nun in einer großen Pfanne ganz kurz auf jeder Seite in Öl (mittere Temperatur) angebraten.

5.Dann kommen sie aus der Pfanne, werden kurz auf Küchenpapier entfettet und in eine auf 80 Grad vorgeheizte Form gelegt. Auf den Fisch werden ein paar Butterflöckchen verteilt und die Grapefruitkappen darübergelegt.

6.Nun ab in den E-Ofen (Ofenmitte) und bei 80 Grad noch einige Min nachziehen lassen. Mein Vater mag keine feste Panade und durch die Butterflöckchen und den Saft der Grapefruit weicht sie im Ofen ein wenig auf und schmeckt sehr lecker.

7.In den Minuten wo der Fisch noch nachzieht karamelisiere ich die Grapefruit. Die Grapfruit werden geschält und in Würfel geschnitten.

8.Dann kommt der Zucker in die Pfanne zum schmelzen, er sollte leicht braun werden. Dann koche ich den gebräunten Zucker mit dem Apfelsaft los.

9.Wenn der Zucker sich aufgelöst hat kommen die Grapefruitwürfel in die Pfanne. Ich lasse sie kurz dünsten.

10.Der Fisch wird nun auf einer Platte angerichtet und die karamellisierten Grapefruitwürfel dazu gelegt. Den Rest Sauce aus der Pfanne stell ich im extra Schälchen mit auf den Esstisch.

11.Wie ihr auf den Bildern seht ist der Fisch auf den Punkt gegart.

12.Als Vorspeise gab es bunten Gartensalat und Kartoffeln aus unserem Garten. Das Dressing vom Salat nehmen wir gerne als Sauce für die Kartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paniertes Dorschfilet mit Grapefruitgemüse“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 105 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paniertes Dorschfilet mit Grapefruitgemüse“