Zabaione mit flambierten und beschwipsten Früchten

Rezept: Zabaione mit flambierten und beschwipsten Früchten
5
00:40
0
1757
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Flambierte Früchte:
1 Stk.
Ananas
2 Stk.
Apfel
500 gr.
Weintrauben kernlos
500 gr.
Erdbeeren
50 gr.
Butter
2 EL
Zucker
Zabaione:
2 Stk.
Eier
4 Stk.
Eigelbe
1 Päckchen
Vanillezucker
100 gr.
Zucker
50 ml
Marsalawein
1 Becher
Sahne
Deko:
1 Päckchen
Pistazienkerne
4 Stk.
Schokolöffel (mit 1 Stamperl Orangenlikör)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.08.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
556 (133)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
21,4 g
Fett
4,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Zabaione mit flambierten und beschwipsten Früchten

Flambierte Ananas mit Champagnergranite
Flambiertes Pfeffersteak
Flambierte Zwiebelsuppe

ZUBEREITUNG
Zabaione mit flambierten und beschwipsten Früchten

1
Für die flambierten Früchte die Ananas schälen, entstrunken und in kleine Stücke schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Die Weintrauben halbieren. Jetzt Butter und Zucker auf den "heißen Tisch" geben und alle Früchte darauf karamellisieren. Nach kurzem Wenden die halbierten Erdbeeren hinzugeben und mit Orangenlikör ablöschen und flambieren. Nochmals kurz vermengen und auf einem Teller mit Pistazienkernen, einem Schokolöffel und geeister Zabaione anrichten.
2
Für die Zabaione die Eier, die Eigelbe, den Vanillezucker und den Zucker mit dem Schneebesen verrühren. Die Schüssel in heißes Wasserbad stellen und die Eischaummasse noch einmal kräftig verschlagen, dabei den Marsalawein einfließen lassen. Die Zabaione so lange weiter schlagen, bis sich die Masse verdoppelt hat. Anschließend geschlagene Sahne unter die erkaltete Zabaione-Masse heben und das Ganze in kleine Tasse füllen. Für kurze Zeit ins Gefrierfach geben.

KOMMENTARE
Zabaione mit flambierten und beschwipsten Früchten

Um das Rezept "Zabaione mit flambierten und beschwipsten Früchten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung