Lachs im Mantel

mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 300 gr
salz 1 tl
Magerquark 250 gr
Butter 250 gr
Frühlingszwiebeln 2 Bund
Öl 2 El
Lachsfilet oder Seelachsfilet 500 gr.
Creme Fraiche 150 gr
Salz und Pfeffer für Füllung etwas

Zubereitung

Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen, den Quark und die Butter in Flocken dazugeben und alles per Hand oder mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen. (Man kann den Teig auch schon 1-2 Tage im voraus bereiten!) Für die Füllung die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Lachsfilet würfeln. Lauchzwiebeln und Lachsfilet im Öl unter gelegentlichem Rühren andünsten. Sobald der Lachs gar ist, die Creme fraiche darunter rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem Messer Fische in beliebiger Größe ausschneiden, von denen jeweils zwei etwa gleich aussehen sollten. Aus dem übrigen Teig kann man anschließend Flossen, Augen usw. formen. Den Ofen inzwischen auf 180°C Umluft vorheizen. Jeweils einen der gleich aussehenden Fische auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Lachsfülle nun auf die Teigfische verteilen, dabei am besten mittig platzieren. Danach die übrigen Teigfische darüber legen und die Ränder gut andrücken. Die Fische mit dem übrigen Teig „vollenden“. Danach im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 min goldgelb backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs im Mantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs im Mantel“