Seezungenröllchen an Trüffelkartoffeln und Babyspargel (Ruth Moschner)

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Seezungen frisch Fischzuschnitt 12 Stück
Schalotte 2 Stk.
Olivenöl 1 EL
Mangold frisch 1 Bd
Cocktail Tomaten gelb 15 Stk.
Tomatenmark 10 gr.
Tomaten Konserve abgetropft 1 Dose
Wermut Noilly Prat 1 Schuss
Limone 1 Stk.
Oregano etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Als Beilage empfiehlt Ruth Moschner blaue Trüffelkartoffeln und grünen Babyspargel.

2.Den Mangold vom weißen "Strunk" befreien und die Blätter für zwei, drei Minuten blanchieren. Dann mit Eiswasser abschrecken. Die Seezungenfilets mit Tomatenmark bepinseln, mit Schmelzsalz und frischem Pfeffer würzen. Dann mit den Mangoldblättern belegen, den klein gehackten Oregano darauf streuen und zu Rouladen rollen. Ein paar Tropfen Limonensaft und Olivenöl draufgeben und ab in den Kühlschrank.

3.Im Bräter die Schalottenwürfel in Olivenöl anbraten und mit Noilly Prat ablöschen. Etwas pürierte Dosentomaten als Fond in den Bräter geben. Die Rouladen hineingeben und mit Cocktailtomaten bedecken. Dann Deckel drauf und bei 180 °C (vorgeheizt) etwa 20 Minuten garen.

4.Währenddessen die Trüffelkartoffeln und den Spargel kochen. Zuletzt die Rouladen mit den Kartoffeln, dem Spargel und einigen der Cocktailtomaten auf den Tellern anrichten. Die restliche Soße im Bräter mit dem Pürierstab schaumig quirlen. Bei Bedarf mit einer Kartoffel für etwas Sämigkeit sorgen. Abschmecken. Fertig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seezungenröllchen an Trüffelkartoffeln und Babyspargel (Ruth Moschner)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seezungenröllchen an Trüffelkartoffeln und Babyspargel (Ruth Moschner)“