Pälzer Zwiebelkuchen

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 400 g
Trockenhefe 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Öl 1 EL
Zwiebel 1 kg
Schinkenwürfel 250 g
Eier 4
Milch 125 ml
Kümmel 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
636 (152)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
20,9 g
Fett
5,0 g

Zubereitung

1.Das Mehl mit der Hefe mischen. Salz, das Öl und Wasser dazugeben und alles gut verkneten (am besten mit der Küchenmaschine). Ist der Teig zu pappig, noch etwas Mehl dazu geben, wenn er zu fest ist, etwas Wasser. An einem warmen Ort ca eine Stunde gehen lassen.

2.Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel oder Scheiben schneiden, ganz nach Vorliebe. Die Schinkenwürfel in etwas Fett anbraten und die Zwiebeln dazugeben. Alles schmoren, bis die Zwiebeln glasig sind. Mit der Milch ablöschen und solange bei schwacher Hitze kochen, bis alles gut durchgezogen ist. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel (ich nehme gemahlenen) abschmecken und kaltstellen.

3.Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, die Eier dazugeben und gut mischen.

4.Den Hefeteig auf ein gefettetes Backblech ausrollen und die Ränder etwas hochziehen. Die Zwiebelmasse daraufgeben und gleichmäßig verteilen. Dabei ist es egal, ob man aus den beschriebenen Zutaten ein großes rechteckiges Blech macht oder zwei kleinere Runde.

5.Bei 180° Heißluft (vorheizen) ca 45 bis 60 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pälzer Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
4,54 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pälzer Zwiebelkuchen“