Hühner- Curry " chicken tikka masala"

Rezept: Hühner- Curry " chicken tikka masala"
Hauptgericht das einige Arbeit macht
7
Hauptgericht das einige Arbeit macht
01:30
5
2419
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6 Zehen
Knoblauch frisch
7 cm
frische Ingwerwurzel, geschält
2
Chilischoten, rot
1 EL
Paprikapulver scharf
1 EL
Senfkörner
2 TL
Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL
Koriandersamen, frisch gemahlen
3 EL
Garam-Masala, indische Gewürzmischung
200 g
Naturjoghurt
4
Hühnerbrüste, mittelgroß
1 EL
Butter
2
Zwiebeln, mittelgroß, in dünne Scheiben schneiden
2 EL
Tomatenmark
1 Hand voll
Cashewnüsse gemahlen oder Mandeln
Meersalz
100 ml
Sahne
1 Saft
von Limetten
1 Hand voll
Koriander gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.05.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
795 (190)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
7,2 g
Fett
15,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Hühner- Curry " chicken tikka masala"

Schlemmer Filet Bordelaise

ZUBEREITUNG
Hühner- Curry " chicken tikka masala"

1
Den Knoblauch und den Ingwer ganz fein reiben und in einer Schüssel mit ganz fein gehacktem Chili ( Kerne entfernen) vermischen. Einen guten Schuss Öl in einer Pfanne erhitzen, die Senfkörner darin anrösten bis sie zu springen beginnen. In die Knoblauch- Ingwer Mischung geben, und zusamen mit dem Kreuzkümmel, Koriandersamen, Paprika und 2 El Garam- Masala ver mischen.
2
Die Hälfte davon in einer zweiten, großen Schüssel mit dem Joghurt verrühren, das Fleisch darin wenden und etwa 30 Min. marinieren. Butter in der Pfanne zerlassen, in der die Senfkörner geröstet wurden, und die Zwiebelscheiben zusammen mit der zweiten Hälfte der Gewürzmischung dazugeben.
3
Etwa 15 Minuten sanft anschwitzen, ohne sie all zu braun werden zu lassen- es müsste jetzt schon köstlich duften. Das Tomatenmark, die gemahlenen Nüsse, 1/2 Liter Wasser und 1/2 TL Salz unterrühren und noch ein paar Minuten köcheln. Sobald die Sauce sämig eingekocht ist, die Pfanne vom Herd nehmen.
4
Die marinierten Hühnerbrüste in einer heißen Pfanne durchbraten. Die Sauce wieder erhitzen und die Sahne mit dem restlichen Garam- Masala einrühren. Abschmecken, event. nachwürzen. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und das Hühnerfleisch hinzufügen.. Nochmals abschmecken, den gehackten Koriander darüber streuen und mit Limettensaft beträuflen.
5
Dazu Basmati- Reis und Papadam, Fladenbrot aus Linsenmehl sevieren- und jede Menge kaltes Bier.

KOMMENTARE
Hühner- Curry " chicken tikka masala"

Benutzerbild von chrissi720
   chrissi720
Scharfes Knobi-Hähnchen-Curry indisch, lecker, schon gebunkert, nehm jedoch nicht so viel Knobi und anstelle Koriander lieber glattblättrige Petersilie, so ich Garam-Masala in der Menge verwende, lasse ich viele andere Gewürze weg, ist mir meist schon würzig genug, werd es jedoch mal versuchen, für Dich 5* LG Chrissi
HILF-
REICH!
   lidl
habe ich in sri lanka gegesse. zum niederknien:)))5*lg
Benutzerbild von Lakritzschnegsche
   Lakritzschnegsche
ich liebe kräuter . und dann noch frisch aus dem garten....... die verleihen dem ganzen mehr geschmack als die fertigproduckte ( bähh) mit geschmacksverstärker ... tolles rezept ..lg tatjana
Benutzerbild von Mela75
   Mela75
Superlecker! Das essen wir gerne*****!
Benutzerbild von RebeccaKocht
   RebeccaKocht
Die Arbeit lohnt sich aber in jedem fall :)

Um das Rezept "Hühner- Curry " chicken tikka masala"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung