Spargel im Tempuramantel mit Garnelen an Erdbeer-Balsamico-Chutney

30 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Riesengarnelen ausgelöst und entdarmt 8
Mehl 100 Gramm
Fritierfett z.B. von Palmin 450 Gramm
Salz etwas
Für den Tempurateig: etwas
Eigelb 2
eiskaltes Wasser 400 ml
Mehl 125 Gramm
Speisestärke 125 Gramm
Salz aromatisiert 1 TL
Für das Chutney: etwas
Zucker 125 Gramm
Erdbeeren frisch 250 Gramm
Schalotten 2
Ingwer gerieben frisch 0,5 TL
Aceto Balsamico 4 EL
etwas Speisestärke zum binden etwas
Spargel frisch nicht zu dick 8 Stangen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
904 (216)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
48,6 g
Fett
0,4 g

Zubereitung

1.) Für das Chutney den Zucker in einer Pfanne langsam schmelzen lassen, die gewürfelten Erdbeeren, Schalotten und den geriebenen Ingwer dazugeben. Mit dem Balsamico ablöschen und kurz köcheln lassen. Etwas 5-6 Minuten. Etwas Speisestärke mit Wasser verrühren und das ganze damit binden. Das Chutney auskühlen lassen. 2.) Für den Tempurateig alle Zutaten mit einem Schneebesen verschlagen, bis er schaumig ist. 3.) Den Spargel schälen, waschen und etwa 1 cm am Ende abschneiden. Halbieren. 4.) Den Spargel und die Garnelen erst mit Mehl bestäuben, dann in dem Tempurateig wenden. Erst den Spargel in dem 170 Grad heißen Fritierfett ausbacken, dann die Garnelen. So etwa 6-7 minuten, bis der Teig eine leichte Färbung annimmt. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, kurz salzen und dann mit dem Erdbeer-Chutney servieren. Eine wirklich schmackhafte und feine Vorspeise.........wer keine Garnelen mag, kann auch 8Wachtelkeulen (enthäutet und entbeint) dazu nehmen, oder beides.........dann jeweils 4 von beiden.....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel im Tempuramantel mit Garnelen an Erdbeer-Balsamico-Chutney“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel im Tempuramantel mit Garnelen an Erdbeer-Balsamico-Chutney“