~ Gefüllte Wurstkörbchen an Karotten-Kartoffelmus ~

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Wurstkörbchen
Bierschinken 1/2 cm dick mit Pelle 3 Scheiben
Margarine 2 EL (gestrichen)
Rührei
Margarine 1 EL
Schalotte 1
Champignons aus der Dose 3 EL
Bierschinken 1/2 cm dick gewürfelt 1 Scheibe
Milch etwas
Eier 3
Salz und Pfeffer etwas
Schnittlauch etwas
Karotten-Kartoffelmus
mittelgroße Kartoffeln 4 - 5
Karotten gewürfelt 8 - 10 EL
Gemüsebrühe 500 ml
Salz und Pfeffer etwas
Cremefine zum Kochen 2 - 3 EL
etwas Margarine oder Butter unterrühren oder
Petersilie gehackt 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
347 (83)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
8,5 g

Zubereitung

Vorbereitung Karotten-Kartoffelmus

Vorbereitung Rührei

1.Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden, waschen und in Brühe garen. Wenn frische Karotten genommen werden, diese schälen, in Würfel schneiden, waschen und mit den Kartoffeln zusammen garen.

2.Inzwischen für das Rührei die Schalotte abziehen, würfeln und in der Margarine glasig werden lassen. Die Champignons ganz klein schneiden, zu den Zwiebeln geben und bei niedriger Hitze schmoren. Die Scheibe Bierschinken ganz klein würfeln, dazurühren und mitschmoren.

Wurstkörbchen

3.Die Wurstscheiben in heißer Margarine mit der Pelle braten. Die Scheiben bäumen sich in der Mitte auf, sodass, wenn man sie umdreht ein Körbchen entsteht. Die Pelle darf nicht beschädigt sein, sonst bäumt sich die Wurstscheibe nicht auf.

Fertigstellung Karotten-Kartoffelmus

4.Die Kartoffeln/Karotten abgießen (die Brühe auffangen), und zerstampfen. Cremefine und etwas Brühe unterrühren. Evtl etwas Margarine oder Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie dazu rühren.

Fertigstellung Rührei

5.Die Eier mit Schnittlauch und etwas Milch verschlagen, zu der Champignon-Zwiebel-Wurstmischung geben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze stocken lassen, dabei mit einem Holzlöffel immer etwas schieben, sodass ein Rührei entsteht.

Anrichten

6.Die heißen Wurstkörbchen auf einen Teller legen und großzügig mit dem Rührei füllen. Das Karotten-Kartoffelmus zu einem Türmchen auf den Teller füllen und alles mit Petersilie bestreuen.

Anmerkung

7.Die Wurstkörbchen können außer als Hauptspeise auch heiß oder kalt als Partysnack oder als Vorspeise gereicht werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „~ Gefüllte Wurstkörbchen an Karotten-Kartoffelmus ~“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„~ Gefüllte Wurstkörbchen an Karotten-Kartoffelmus ~“