Bärlauch-Rhomboid in Erbsumgebung

1 Std 30 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Rhomboid
Blätterteig 1 Stk.
Eigelb 1 Stk.
Für das Kalbsbrät
Kalbfleisch-Galantine 400 gr.
Rosmarin und Thymian 1 Stk.
Bärlauch frisch 8 Blatt
Salz und Pfeffer 1 Prise
Sahne 30% Fett 1,5 dl
Für die Sauce
Weisswein 1 dl
Zwiebel gehackt 0,5 Stk.
Rapsöl 1 Esslöffel
Brühe 1 dl
Sahne 30% Fett 2 dl
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Bärlauch frisch 6 Blatt
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Für die Erbsen
Zwiebel gehackt 0,5 Stk.
Lauchzwiebel frisch 1 Stk.
Fleur de Sel Meersalz 1 Prise
Rapsöl 1 Esslöffel
Erbsen grün tiefgefroren 400 gr.

Zubereitung

Die Rhomboide

1.Aus dem Blätterteig schneiden wir 4 grössere und 4 kleine Rhomboide, bepinseln diese mit Eigelb und backen sie 20 Minuten bei 170 Grad auf der unteren Backrille. Wir belassen diese später mit den Tellern im warmen Ofen, wovon wir die 4 grossen zum späteren Füllen vorsichtig durchschneiden.

Das Fleisch

2.Wir geben das Fleisch mit einer Prise Salz und Pfeffer, wie etwas Rosmarin und Thymianblättchen durch den Fleischwolf,- dann auf einen Teller in den Tiefkühlschrank.

Die Sauce

3.In wenig Rapsöl dünsten wir die gehackte Zwiebel glasig, löschen ab mit Weisswein und lassen einreduzieren. Nun kommt etwas Brühe dazu und 10 Minuten später die Sahne mit dem fein gehackten Bärlauch und der Petersilie. Sobald etwas cremig in Konsistenz vom Feuer ziehen und warm halten.

Das Brät

4.In einer breiten Pfanne bringen wir Wasser knapp UNTER den Siedepunkt. Wir beschicken inzwischen den Cutter oder Moulinette mit dem EISKALTEN Fleisch, ( Moulinette schrittweise ) und geben die Sahne dazu. Mit einer Gabel geben wir nun den grob gehackten Bärlauch unter das cremige Brät und füllen dies in einen Wegwerfspritzbeutel. Jetzt schneiden wir den Spritzbeutel bei 10 mm ab und drücken eine Brätschlange ins heisse Wasser für die nächsten 10 Minuten.

Die Erpsen

5.Wir dünsten auch hier die Zwiebel glasig in etwas Rapsöl und geben die Lauchzwiebel grob geschnitten dazu mit den gefrohrenen Erbsen

Zum Schluss

6.Mit einer Siebkelle entnemen wir dem heissen Wasser die "Brätschlange" und schneiden diese in kleine Röllchen und geben sie in die Sauce, bei der wir die Temperatur nun wieder etwas erhöhen. Die heissen Teller kommen auf die Anrichte und die Erpsen im Halbkreis um einen grossen Rhombiodboden. Nun kommen auch die Bärlauch kugeln mit der Sauce auf die 4 Rhomboidböden verteilt und mit je einem Deckel abgedeckt und einem kleinen Rhomboid dekoriert. Das Bärlauch-Rhomboid in Erbs-Umgebung

W I C H T I G

7.Gehen Sie N I C H T selbst auf Bärlauchsuche. Der Bärlauch wächst an Bächen in Waldlichtungen wild, doch AUFGEPASST, denn er gleicht anderen, - sehr giftigen Blättern. Zudem gehen die Füchse dort Wasser trinken und auch ihr kleines Geschäft verrichten. Man spricht WARNEND VOM FUCHSBANDWURM. Also kaufen Sie Ihren Bärlauch in einer Gemüsehandlung Ihres Vertrauens und geniessen Sie dieses schmackhafte Bärlauch - Rezept.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bärlauch-Rhomboid in Erbsumgebung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bärlauch-Rhomboid in Erbsumgebung“