Wirsingrouladen gefüllt mit Porree und Pilzen, Beilage zu Rinderbraten in Bordeaux,

leicht
( 91 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wirsing 1 Stück
Porree, die Enden abgeschnitten und geschnitten 225 gr
Champignons, geputzt, grob gewürfelt25 150 gr
Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt 2 Stück
Mandelblätter 50 gr
Zitronensaft 2 EL
Paprika 2 EL
Ei, verquirlt 1 Stück
Gemüsebrühe 150 ml
Salz und frisch gemahlener Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, 8 große dunkle Blätter des Kohls abnehmen. Die Blätter cirka 3 Minuten in heißem Salzwasser blanchieren bis sie weich geworden sind. Die harten Strünke herausschneiden.

2.225 gr vom restlichen Wirsingkohl klein schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch, Porree, Pilze und den geschnittenen Wirsing hinzufügen. 10 Minuten anbraten und häufig umrühren. Die Mandelblätter, den Zitronensaft und Paprika zu der Gemüsemischung geben und 5 Minuten auf niedriger Temperatur kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3.Das verquirlte Ei und etwas Salz und Pfeffer zur abgekühlten Sauce geben und gut verrühren.

4.Diese Füllung nun auf die blanchierten Wirsingblätter aufteilen, die Blätter straff einrollen und die Seiten einschlagen. Die Rouladen dann in eine gefettete Auflaufform mit der eingewickelten Seite nach unten setzen. Mit Gemüsebrühe übergießen, die Auflaufform mit Folie abdecken und 20 Minuten im Ofen backen und sehr heiß servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsingrouladen gefüllt mit Porree und Pilzen, Beilage zu Rinderbraten in Bordeaux,“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsingrouladen gefüllt mit Porree und Pilzen, Beilage zu Rinderbraten in Bordeaux,“