Schweinerücken gefüllt mit Raclette-Käse und Tomaten

leicht
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Schweinerücken
Schweinerücken ohne Schwarte, aber mit noch ein wenig Fett 1,2 kg
Tomaten groß 4 Stück
Knoblauch 2 Zehen
Tomatensauce 0,25 ltr
Raclette Käse 8 Scheiben
Butaris 1 EL
Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian etwas
Gemüsefond 100 ml
Basilikumblättchen 12 Stück
Zwiebel groß 2 Stück

Zubereitung

1.Den Schweinerücken salzen und pfeffern und in einem geeigenten Topf/Bräter von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

2.In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, mit den Tomaten ebenso verfahren. Nun die Zwiebeln ins Bratfett des Schweinerückens geben, goldgelb anbraten, den Topf zur Seite ziehen und den Knoblauch - gepresst - darüber geben. Nun auf die Zwiebelringe die Tomatenscheiben legen, salzen, pfeffern und mit Majoran und Thymian bestreuen.

3.Den Braten nun in cirka 2 cm Abständen ein- aber nicht durchschneiden und mit jeweils 2 Basilikumblättchen füllen, dann in die Öffnung jeweils eine Käsescheibe und eine Scheibe der geschnittenen Tomate geben. Den Braten auf die Zwiebel-Tomatenmischung setzen und dieTomatensauce - gut abgeschmeckt - zufügen. Den Gemüsefond zugeben

4.Den Deckel des Topfes/Bräters aufsetzen und in den auf 140 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Dort für cirka 45 Minuten belassen. (unbedingt Garprobe vornehmen, da jeder Herd anders arbeitet

5.Da bedingt durch die Tomatenzugabe auf dem Boden eine leckere Sauce entsteht, reicht es, ein frisches Baguette dazu zu essen, natürlich schmeckt dieses Gericht auch mit anderen Zutaten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinerücken gefüllt mit Raclette-Käse und Tomaten“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinerücken gefüllt mit Raclette-Käse und Tomaten“