Zwiebelbrötchen

1 Std 5 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Magerquark 250 g
Milch 100 ml
Eier 2
Öl 9 EL
Salz 2 TL
Mehl 500 g
Backpulver 1 Päckchen
Gemüsezwiebel 1
Milch 1 EL
Eigelb 1
Backpapier etwas

Zubereitung

Quark mit Milch, Eiern, 8 El Öl und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Quarkmasse geben. Alles, am Besten mit den Händen, zu einem glatten Teig verkneten. Den Ofen auf 200 grad vorheizen. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in einer kleinen Pfanne mit dem restlichen Öl goldbraun dünsten. Etwas abkühlen lassen und unter den Teig mischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen. Mit bemehlten Händen jedes Stück zu einem Strang rollen und zu einem Knoten übereinander schlagen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Zwiebelbrätchen damit bestreichen. Auf das Backblech setzen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Wer will kann die die Brötchen noch mit Kümmel bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelbrötchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelbrötchen“