Kaiserschmarrn

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für den Teig:
Mehl 120 g
Eier 4
Milch 125 ml
Zucker 50 g
Sauerrahm 1 EL
Rosinen 3 EL
Rum - wer will 2 cl
Salz etwas
zum Ausbacken:
Butterschmalz oder Butter etwas
zum Bestreuen:
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Eine der vielen Legenden, die sich um die Herkunft des Kaiserschmarrns ranken, besagt, dass der österreichische Kaiser Franz Joseph I. (1830–1916) bei einem seiner Jagdausflüge im Salzkammergut einen Holzfällerschmarrn vorgesetzt bekam. Dieser wurde ihm zu Ehren mit guten Zutaten wie Milch, Rosinen und Eiern verfeinert. So wurde aus einem gewöhnlichen Holzfällerschmarrn ein vornehmer Kaiserschmarrn.

Kaiserschmarrn:

2.Rosinen in Rum einweichen.

3.Eier trennen, Eiklar mit Salz zu steifem Schnee schlagen.

4.Eidotter mit Zucker schaumig rühren. Sauerrahm, Milch und Mehl klumpenfrei unterrühren. Rumrosinen ebenfalls unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

5.In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und Teig portionsweise gut verteilen. Auf mittlerer Hitze backen bis die Unterseite fest ist, dann wenden, mit dem Pfannenwender zerteilen und fertig backen.

6.Auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und z.B. mit Apfelmus, Kompott oder Eis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaiserschmarrn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaiserschmarrn“