Getrüffelte Ravioli mit Spinat und Eigelb

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ravioliteig:
Mehl 150 gr.
Hartweizengrieß 100 gr.
Salz 1 Prise
Olivenöl 1 TL
Eier 3 Stk.
Füllung:
Blattspinat 200 gr.
Schalotten 2 Stk.
Butter 1 EL
Mascarpone 100 gr.
Trüffelöl 3 Tropfen
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskatnuss 1 Prise
Wachteleier 5 Stk.
Ei 1 Stk.
Soße:
Portwein 50 ml
Geflügelfond 200 ml
Schlagsahne 200 gr.
Trüffelöl 2 Tropfen
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Butter 60 gr.
Deko:
Trüffel frisch 10 gr.
Kerbel 3 Stk.

Zubereitung

1.Für den Ravioliteig die Eier unter Zugabe des Öls verquirlen. Mehl, Grieß und Salz in einer Rührschüssel vermischen und eine Mulde hineindrücken. Dann die Eiermischung hineingeben und alles vom Rand her gut miteinander verkneten, so dass ein fester Teig entsteht. Diesen dann in Frischhaltefolie 30 Minuten ruhen lassen.

2.Für die Füllung den Spinat waschen und trockentupfen. Schalotten abziehen, fein würfeln und in einer Pfanne mit der Butter andünsten. Den Spinat zugeben, zusammenfallen lassen, anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen und klein hacken. Jetzt den Spinat mit Mascarpone verrühren, mit Trüffelöl, Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3.Den Teig mit einer Nudelmaschine in zwei dünne Bahnen ausrollen. Auf eine Bahn in Abständen 5 Häufchen Spinatmix geben, Mulden hineindrücken und dann vorsichtig je ein Wachteleigelb hineinsetzen. Das Ei verquirlen und die Teigränder damit einstreichen. Nun die zweite Nudelbahn darüber legen und die Ränder gut andrücken. Zum Schluss die Ravioli ausstechen oder in Quadrate schneiden.

4.Für die Soße den Portwein in einem kleinen Topf fast einkochen lassen, dann Fond und Sahne angießen und die Soße mit Trüffelöl, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, zum Schluss die Butter in Würfeln zugeben und aufmixen.

5.Inzwischen die Ravioli ca. 5 Minuten mit der Eigelbseite nach oben in Salzwasser al dente kochen, anschließend vorsichtig herausheben und abtropfen lassen.

6.Die Ravioli auf die Teller verteilen, den Soßenschaum darüber geben und mit gehobelten Trüffelscheiben sowie Kerbel garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Getrüffelte Ravioli mit Spinat und Eigelb“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Getrüffelte Ravioli mit Spinat und Eigelb“