Quark-Knödel

leicht
( 77 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Magerquark 400 g
Toastbrot 4 Scheiben
Vanilleschote 1
Butter weich 30 g
Zucker 30 g
Ei 1
Eigelb 1
Orangenschale gerieben 1 TL
Butter 80 g
Semmelbrösel 100 g
Zucker 50 g
Pflaumenkompott 1 Glas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1076 (257)
Eiweiß
9,3 g
Kohlenhydrate
24,2 g
Fett
13,5 g

Zubereitung

1.Den Magerquark in einem Mulltuch leicht ausdrücken.

2.Das Toastbrot sin einem Blitzhacker zerkleinern. Die Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen.

3.Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Den Quark, das Vanillemark, das Ei und das Eigelb mit der geriebenen Orangeschale , dem geriebenen Toastbrot und der Buttermischung verrühren.

4.Die Masse zugedeckt 2 Stunden kalt stellen.

5.Aus der Quarkmasse mit feuchten Händen kleine Klösse formen.

6.In einem großen Topf reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Knödel hineingeben. Die Hitze sofort runterschalten. Wenn die Knödel nach oben steigen, 10 Minuten ziehen lassen.

7.Inzwischen die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Den Zucker und die Semmelbrösel zugeben und unter Rühren goldbraun rösten lassen.

8.Mit einer Schaumkelle die Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in die Semmelbrösel legen. Hin und her schwenken.

9.Mit erwärmten Pflaumenkompott anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Knödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 77 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Knödel“