Pute Süss-Sauer

Rezept: Pute Süss-Sauer
.... so wie wir sie mögen....
1
.... so wie wir sie mögen....
00:45
7
1351
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Putenbrust
1 Stk.
Paprika gelb
1 Stk.
Paprika rot
1 Stk.
Paprika grün
500 gr.
Champignons frisch
2
Zwiebeln
1 Glas
Sojasprossen Konserve abgetropft
Salz
Pfeffer
Sojasoße
Honig flüssig
Olivenöl extra vergine
1 Glas
Süss-saure Soße von Onkel Bens
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
87 (21)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
0,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Pute Süss-Sauer

Filettopf mit Cocktailwürstchen und Speck
Dyrlaeggens natmad Des Tierarztes Nachtmahl
Nudeln mit Ancho-Tomaten-Paprika Soße
Dänischer NT Okse mit Wok-Gemüse

ZUBEREITUNG
Pute Süss-Sauer

1
Die Putenbrust parieren und in sehr feine Streifen schneiden. Anschließend mit Honig und Sojasoße marinieren.
2
Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Ebenso die Paprika. Die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden.
3
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das marinierte Putenfleisch kräftig anbraten. Nicht zuviel auf einmal in die Pfanne geben, sonst kühlt das Öl zu schnell aus und das Fleisch wird gekocht statt gebraten. Ist das ganze Fleisch angebraten, dieses widerum in eine größere Schlemmerpfanne geben und bei geringer Wärme warm halten.
4
Etwas Olivenöl erhitzen und die Champignons anbraten, sobald diese fertig sind, ab damit zum Fleisch. Danach gleiches mit den Zwiebeln. Zum Schluß die in Würfel geschnittenen Paprika.
5
Wenn alles angebraten ist, die Sojasprossen und die Sauce von Onkel Bens dazu geben, gut vermengen und nochmal mit Salz, Pfeffer und ev. Sojasoße abschmecken.
6
Als Beilage hatten wir Reis dazu. War super lecker. Also velbekomme

KOMMENTARE
Pute Süss-Sauer

Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
...und ICH auch :-)) Grüß´li
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
Das liest sich wirlich sehr lecker,5*
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Gratulation für das gelungene Rezept! 5* LG Olga
Benutzerbild von wastel
   wastel
das gefällt mir und dazu noch kalorienarm 5*****;::-) und LG Sabine
Benutzerbild von tina150363
   tina150363
So mag ich Pute auch. LG, Tina

Um das Rezept "Pute Süss-Sauer" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung