Pflaumen-Quark-Kuchen

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Mürbeteig etwas
Mehl 200 g
Backpulver 1 Teelöffel (gestrichen)
Puderzucker 80 g
Vanillezucker 1 P
Butter 120 g
abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone etwas
Ei 1
Für den Belag etwas
Vanillepuddingpulver 1 P
Milch 250 ml
Zucker 40 g
Vanillezucker 1 P
Abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone etwas
Creme fraiche 150 g
Magerquark 250 g
Pflaumen 600 g
abgezogene Zesten von 1/2 Biozitrone etwas
evtl. Minzeblätter zum Verzieren etwas

Zubereitung

1.Alle Zutaten für den Teig glatt verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren. Restliche Milch, beide Zuckersorten und Zitronenschale aufkochen. Mit dem angerührten Puddingpulver zu Pudding kochen. Kurz abkühlen lassen. Creme fraiche und Quark unterziehen.

3.Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine gefettete, mit Mehl bestäubte Tarteform (26 cm) damit ausschlagen. Den Rand glatt abschneiden und die Füllung darauf glatt verstreichen.

4.Die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen. Den Kuchen damit belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Zitronenzesten und evtl Minzeblättchen garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pflaumen-Quark-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pflaumen-Quark-Kuchen“