Marmelade: Himbeergelee mit Schlehenfeuer

leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Himbeersaft 1,1 l
Gelierzucker 3:1 500 g
Vanille 1 Msp
Schlehenfeuer 100 ml
Zitronensäure 5 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
653 (156)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
37,9 g
Fett
-

Zubereitung

1.Ich hatte eine große Schüssel Himbeeren (gewogen habe ich sie nicht, weil ich sie nicht so oft bewegen wollte). Da ich noch Marmelade vom letzten Jahr habe, wollte ich diesmal Gelee.

2.Dazu die Himbeeren verlesen und in einen Entsafter geben. Mindestens 1 Stunde, wenn nicht gar etwas länger über Dampf entsaften. Meine Ausbeute waren 1,1 Liter Saft. Zur besseren Ausbeute lege ich nach 1 Stunde einen Teller auf die Früchte und beschwere ihn mit meinem Marmormörser.

3.Himbeersaft in einen Topf geben, Zitronensäure, Vanille und Gelierzucker dazu und nach Packungsvorschrift 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vom Herd ziehen und Schlehenfeuer (Schlehenlikör 38 %Alk) einrühren. Gelierprobe machen und dann heiß in Gläser abfüllen.

4.Die Gläser 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen, wieder umdrehen und auskühlen lassen. Ich wünsche euch jetzt ein fröhliches Frühstück mit dem leckeren Gelee. Da dies Gelee mit Gelierzucker 3:1 gekocht ist, dürfen auch Diabetiker zugreifen.

5.Tipp: Wer noch keine Marmelade kochen will, füllt den Saft kochend in Flaschen mit Schraubdeckel und bewahrt so den Saft bis zur Verarbeitung oder zum Trinken auf.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marmelade: Himbeergelee mit Schlehenfeuer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marmelade: Himbeergelee mit Schlehenfeuer“