Filet vom Ochsen mit milder Gorgonzola-Soße, Kartoffelgratin und Bohnenbündel

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ochsenfilet 800 gr.
Rosmarin 1 Msp
Oregano 1 Msp
Thymian 1 Msp
Kartoffeln 8 Stk.
Keniabohnen 500 gr.
Schinkenspeck 20 Stk.
Gorgonzola 250 gr.
Sahne 750 ml
Butter 1 TL
Butter 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zitrone 1 Schuss
Zucker 1 Prise

Zubereitung

1.Das Ochsenfilet mit Rosmarin, Oregano, Thymian und etwas Olivenöl vakuumieren. Dann bei ca. 60 °C für 2,5 Stunden in ein Wasserbad geben, ziehen und nicht kochen lassen. Je nach Wunsch die Garzeit verkürzen oder verlängern, um den Gargrad des Fleisches zu beeinflussen.

2.Die Gratinförmchen mit Butter fetten. Die Kartoffeln schälen, reiben und in die Förmchen schichten, zwischendurch salzen und etwas Sahne hinzugeben. Bei ca. 170 °C (Unter- und Oberhitze) für 1 Stunde in den vorgeheizten Ofen geben. Wenn die Gratins bräunen sollen, den Ofen für kurze Zeit mit Umluft höherstellen.

3.Die Keniaböhnchen blanchieren, im Eiswasser abschrecken, mit Schinken umwickeln und vor dem Servieren vorsichtig in wenig Öl anbraten.

4.Für die Soße die restliche Sahne erhitzen, zum Kochen bringen und den Gorgonzola ohne Rinde einrühren, eventuell pürieren und abschmecken. Falls die Soße zu flüssig ist mit kalter Butter montieren, oder mit Mehlbutter etwas andicken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Filet vom Ochsen mit milder Gorgonzola-Soße, Kartoffelgratin und Bohnenbündel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Filet vom Ochsen mit milder Gorgonzola-Soße, Kartoffelgratin und Bohnenbündel“