Garnelenbutter Selbstgemacht

4 Std 31 Min mittel-schwer
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schalen von Garnelen/ Krustentiere 200 Gramm
Butter 500 Gramm
Wasser 2 Liter
Meersalz 2 TL

Zubereitung

1.Schalen von Krabben, Garnelen, King Praws, Land- und Flusskrebse u.s.w. waschen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 1 Std auf 175 Grad rösten.

2.Geröstete Schalen jetzt in Salzwasser köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit um 3/4 reduziert hat. Butter verflüssigen und das reine Fett in die Brühe einrühren. Weiter auf kleinester Flamme 1 Std. köcheln lassen, evtl. mit Wasser ergänzen.

3.Das Ganze 2 mal durch ein Haarsieb passieren. Kühlen. Sobald die Butter hart ist, vom Restwasser trennen. Es werden noch kleinste Teile der Schalen in der obersten Butterschicht sein, diese entfernen.

4.Vorsicht, die Küchentür fest geschlossen lassen, der Vorgang ist verdammt Aromaintensiv. Ich brate alle meine Krebstieren der Schale, entferne diese bevor ich serviere und friere die Schalen dann ein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelenbutter Selbstgemacht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelenbutter Selbstgemacht“