Getrüffeltes Ei mit jungem Spinat und Kartoffeln à la Ralf Zacherl

25 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Spinat: etwas
Schalotte 1 Stk.
Olivenöl 1 EL
Spinat frisch 300 g
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Trüffel-Ei: etwas
Eier 3 Stk.
Weinessig 2 EL
Lorbeerblatt 1 Stk.
Trüffel frisch 20 g
Kartoffeln: etwas
Pellkartoffeln 6 Stk.
Milch 50 ml
Butter 100 g
Muskatnuss 1 Prise

Zubereitung

1.Für den Spinat die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Schalotten in Olivenöl anschwitzen und den jungen geputzten Spinat dazu geben und garen lassen - mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Die Eier in heißem Wasser mit 2 EL Essig und einem Lorbeerblatt mittels einer Kelle pochieren: erst das Wasser verwirbeln, langsam den Löffel mit dem rohen Ei im Bad erwärmen und es dann vorsichtig ins Wasser gleiten lassen.

3.Die Pellkartoffeln durch die Kartoffelpresse geben. Die Butter schmelzen. Die Kartoffeln in heißer Milch erwärmen und mit heißer Butter zu einem Püree rühren. Mit etwas frischgeriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Die Teller kurz im Backofen vorwärmen. In die Mitte der Teller ein kleines Häufchen Spinat geben. In drei Nocken das Kartoffelpüree um den Spinat setzen. Die pochierten Eier auf den Spinat setzen und großzügig mit Trüffel überhobeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Getrüffeltes Ei mit jungem Spinat und Kartoffeln à la Ralf Zacherl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Getrüffeltes Ei mit jungem Spinat und Kartoffeln à la Ralf Zacherl“