Rustikales Landbrot - Sauerteigbrot

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Roggenvollkornmehl 300 g
Dinkelvollkornmehl 300 g
Weizenvollkornmehl 350 g
Hefe 0,5 Würfel
Salz 20 g
flüssiger Sauerteig - fertig zu kaufen 75 g
Wasser - lauwarm 500 g
Wasser zusatzlich g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1222 (292)
Eiweiß
10,8 g
Kohlenhydrate
56,3 g
Fett
2,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
1 Tag 13 Std
Gesamtzeit:
1 Tag 14 Std

1.Den Sauerteig und die Hefe in 500 g Wasser auflösen. Die Mehlsorten dazugeben. Das Salz darüber streuen. In der Küchenmaschine durchkneten lassen. Nach und nach evtl. noch vom restlichen Wasser (150 g) dazugeben, so viel, bis der Teig sich locker vom Topfrand löst und nicht mehr bröckelig ist, aber auch nicht klebrig wird.

2.Sollten Sie zu viel Wasser dazugegeben haben, einfach noch etwas Mehl nachstreuen und einkneten, bis der Teig wieder bindet und eine glatte Oberfläche vorhanden ist.

3.Den Sauerteig in ein sehr, sehr großes Gefäß geben und bei Zimmerwärme 1 Tag stehen und somit gehen lassen. Mit Klarsichtfolie abdecken und die Folie locker darüber spannen, damit die bei der Gärung entstehenden Gase entweichen können und der Teig auch in Höhe aufgehen kann.

4.Den Teig nach der Gärzeit nochmals durchkneten und mit reichlich Mehl von allen Seiten bestäuben. Gärkörbchen mit Mehl ausstäuben und den Teig einlegen. Eine weitere Std. gehen lassen

5.Den Ofen auf höchste Stufe stellen und gut vorheizen. Den Teig am Besten auf einen Pizzaschieber stürzen und in den Ofen schieben. Bei höchster Stufe 35 Min. backen.

6.Möglich ist auch einen Teller mit Backpapier abzudecken, um den Teig aus dem Gärkörbchen darauf zu stürzen und dann vom Teller in den Ofen gleiten lassen. Das Backpapier, beim backen allerdings entfernen, weil es bei der Hitze verbrennen kann.

7.Nach dem Backen auf einen Küchenrost zum kompletten Auskühlen legen und auf jeden Fall über Nacht liegen lassen, da der Sauerteig noch nachgärt. Sauerteigbrot zu früh und zu frisch essen macht Bauchaua. Erst am nächsten Tag anschneiden. Überschüssiges Mehl mit einer groben Bürste abbürsten.

8.Frisch angeschnitten die Scheibe im Toaster geröstet, mit Butter bestrichen und einfach mit groben Meersalz bestreut – einfach lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rustikales Landbrot - Sauerteigbrot“

Rezept bewerten:
4,87 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rustikales Landbrot - Sauerteigbrot“