Karotten-Ingwer-Capuccino mit Lachsspießen und herzhaften Brotmuffins

( 0 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Möhren 1 kg
Suppengemüse 1 Pk.
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Sahne 1 Becher
saure Sahne 1 Becher
Milch 250 ml
Brühwürfel 6
Salz etwas
Pfeffer etwas
Wodka 4 EL
Paprika, edelsüß etwas
Muffins: etwas
Mehl 300 g
Salz 1 TL
Hefe 20 g
1/8 l Wasser etwas
Frischkäse 150 g
Muffinform etwas
Fett für die Form etwas
Lachsspieße: etwas
Lachsfilet 250 g
Ei 1
gemahlene Walnüsse (nach Bedarf) etwas
Spieße 10
Öl für die Pfanne etwas
Außerdem: etwas
Milch etwas
Salz etwas
Butter etwas

Zubereitung

1.Für die Muffins zuerst den Ofen auf 200 °C vorheizen. Inzwischen in einer Schüssel Mehl mit Salz vermischen. Frische Hefe in 1/8 Liter lauwarmem Wasser lösen und zum Mehl geben. Frischkäse zufügen und alles zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Notfalls wenig Wasser zufügen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig 30 Minuten gehen lassen, in gefettete Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Tipp: Die Muffins können in der Vorbereitungszeit ein paar Minuten kürzer gebacken werden und dann kurz vorm Anrichten noch einmal die Restzeit in den Ofen geschoben werden, damit sie beim Servieren warm sind.

2.Für das Süppchen die Karotten schälen und dritteln. Das Suppengemüse säubern, schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und vierteln. Knoblauchzehen abziehen und halbieren.

3.Alle Zutaten in einen großen Topf geben und mit ca. 1,5 Liter Wasser aufgießen. Dann die Brühwürfel und etwas Salz dazugeben. Alles erst aufkochen und bei niedriger Temperatur gar kochen lassen.

4.Sobald die Karotten gar sind, die Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Sahne, saure Sahne und Milch untermischen, mit Wodka, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend warm stellen.

5.Für die Lachsspieße den Lachs waschen, nach Bedarf putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Ei verquirlen, die Lachsstücke durchziehen, anschließend in den gemahlenen Walnüssen wenden, salzen und pfeffern. Das Öl stark erhitzen, die Lachsstücke gleichmäßig auf die Spieße verteilen und scharf anbraten. Die Hitze herunterdrehen und die Lachsspieße bei geringer Hitze garen lassen.

6.Etwas Milch mit Salz aufschäumen. Die warme Suppe in Gläser füllen, darauf die aufgeschäumte Milch geben und mit Pfeffer verzieren. Daneben die Muffins stellen und gegen das Glas die Spieße lehnen. Nach Bedarf ein Stück Butter dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karotten-Ingwer-Capuccino mit Lachsspießen und herzhaften Brotmuffins“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karotten-Ingwer-Capuccino mit Lachsspießen und herzhaften Brotmuffins“