Heringssalat aus Thüringen

5 Std 30 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Jagdwurst (Süddeutsche und Norddeutsche) 250 Gramm
Eier 3 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 große
Äpfel 2 Stück
Heringsfilet Matjesart 1 Päckchen
Sahne, süß 0,5 Becher
Sahne, sauer 0,25 Becher
Schmand 0,25 Becher
Pfeffer aus der Mühle etwas
Lorbeerblatt 1 Stück
Wacholderbeere 3 Stück

Zubereitung

Die Eier werden mittelhart (7,5 Minuten) gekocht, danach geschält und in Würfel geteilt. Die Jagdtwurst, die Zwiebel, die geschälten Äpfel und das abgewaschene und mit Küchenpapier abgetupfte Heringsfilet werden ebenfalls gewürfelt. Die Größe der Würfel ist Geschmackssache. Alle Zutaten kommen in eine große verschließbare Schüssel und werden vermischt. Die süße und die saure Sahne, sowie Schmand können in einer separaten Schüssel mit Peffer, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren abgeschmeckt werden und anschließend über die gewürfelten Zutaten gegeben werden. Das ganze wird kräftig vermischt. Am besten schmeckt der Salat, wenn er über Nacht durchziehen kann. Das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren nach dem Durchziehen bitte entfernen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heringssalat aus Thüringen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heringssalat aus Thüringen“