Mediterrane Kaninchenkeulen

mit Niedrigtemperatur gegart

von Pastapabst
Mediterrane Kaninchenkeulen - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
4
Kaninchenkeule
500 g
Cherrytomaten
1 Dose
Tomaten
Thymian frisch
3
Schalotten
2
Knoblauchzehen
100 ml
Weißwein
1 Schuß
Wermut Noilly Prat
6
Salbeiblätter
1
Lorbeeerblatt
1 Prise
Muskatnuss
2 EL
Pinienkerne
1
Die Schalotten pellen und fein würfeln, die Knoblauchzehen abziehen und andrücken. Die Kaninchenkeulen salzen und pfeffern. Die Tomaten kreuzweise einschneiden.
2
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Keulen danrin von beiden Seiten anbraten. Herausnehmen, die Zwiebeln und den Knoblauch hineingeben, andünsten. Mit dem Wermut ablöschen und dann mit dem Weißwein aufgießen und kurz aufkochen lassen.Die Dosentomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3
Den Backofen auf 120° Umluft vorheizen.
4
Die Kaninchenkeulen in eine Auflaufform legen, die frischen Tomaten darum legen und die Tomatensauce hinzufügen. Den Salbei und das Lorbeerblatt in eine Gewürzkugel oder in ein Teesieb geben und an die Seite hängen. Den Thymian über dem Kaninchen verteilen
5
Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen und 3 bis 3,5 Stunden garen lassen.
6
Herausnehmen , anrichten und genießen.
7
Bei uns gab es keine weiteren Beilagen, da wir alle vom Osterfrühstück noch so satt waren. Vorgesehen war Couscous.