Orientalischer Orangenkuchen

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Orangen ca. 500 g 2
Eier 6
Zucker 250 g
geriebene Muskatnuss 1 Prise
gemahlene Mandeln 200 g
Mehl 200 g
Backpulver 1 TL
FÜR DIE GARNITUR etwas
Puderzucker 150 g
Orangenlikör, oder Wasser 2 EL
dem Anlass entsprechende Dekoration etwas
etwas Butter und gemahlene Mandeln für die Form etwas

Zubereitung

1.Am Vortag die Orangen GANZ ca. 1,5 Stunden kochen, abkühlen lassen. Dann aufschneiden und die Kerne entfernen. Dann mit Schale und allem Drum und Dran fein pürieren und das Orangenmus über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2.Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und dann das Orangenpüree und den Musakt dazugeben und verrühren. Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Backpulver gut vermengen und dann unter die Ei-Orangen-Masse rühren.

3.Den Backofen auf 175 vorheizen und eine im Durchmesser 26 cm große Springform mit Butter einreiben und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen. Dann den Teig hineingeben und ca. 50 Minuten backen. Dann abkühlen lassen und aus der Springform nehmen.

4.Den Puderzucker sieben und mit dem Orangenlikör zu einem dicken Guss verrühren und mit einem Backpinsel auf dem Kuchen verteilen und dekorieren. Da der Kuchen zu Ostern gegessen werden soll, habe ich hier Marzipanmöhrchen und Pistazien genommen.

5.Ich habe heute nur eine kleine Springform gebacken und dafür die Hälfte der Zutaten genommen, die Backzeit bleibt die gleiche. Übrigens, sollte man etwas von dem Orangenpüree übrig haben, kann man getrost einfrieren und für den nächsten Kuchen verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orientalischer Orangenkuchen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orientalischer Orangenkuchen“