Carpaccio von Erdbeeren mit grünem Pfeffer und Waldmeisterparfait

45 Min leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
6 Eigelbe etwas
1/2 l geschlagene Sahne etwas
125 g Zucker etwas
4 cl Curacao etwas
1 Bündchen frischer Waldmeister (nur selten im Frühjahr zu bekommen) etwas
Etwas eingelegter grüner Pfeffer oder etwas
250g Erdbeeren etwas
Etwas eingelegter grüner Pfeffer oder etwas
frisch gemahlener grüner Pfeffer etwas

Zubereitung

Zubereitung Den frischen Waldmeister putzen, verlesen und klein schneiden. Über Nacht in Curacao geben und ziehen lassen. Die Eier, Zucker und das Vanillemark der ausgekratzten Vanillestangen auf einem Wasserbad intensiv und luftig aufschlagen, damit die Eier , ihre Bindefähigkeit entwickeln können. Abkühlen lassen und den passierten Waldmeisterauszug dazu geben. (Man lässt es am einfachsten durch eine Filtertüte laufen) Die geschlagene Sahne in zwei Schritten unterheben; in Pastetenformen, (es gehen auch Kuchenformen) die vorher mit Klarsichtfolie auskleidet sind, oder in Timbale (es gehen auch passende Tassen) füllen. Ich habe die Masse in kleine Silikon Muffinformen gegeben.Mit gerösteten Mandelblättchen garniert. Wenigstens 5-6 Std. im Tiefkühlfach/ Tiefkühltruhe frieren, stürzen. Anrichtevorschlag: Die geputzten Erdbeeren in Scheiben schneiden und „flächendeckend“ auf einem schönen, dekorativen Dessertteller, dicht an dicht anrichten. Mit Curacao beträufeln und etwas gemahlenen, grünen Pfeffer aus der Mühle darüber geben. Das gestürzte Waldmeisterparfait, etwas angetaut, darüber anrichten. (Als Portions-Timbale oder aus der Kastenform in dicken Scheiben geschnitten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Carpaccio von Erdbeeren mit grünem Pfeffer und Waldmeisterparfait“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...