Eisbein mit Sauerkraut

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schwein Eisbein gepökelt ungeräuchert 2 kg
Zwiebeln frisch 3
Kartoffeln 600 g
Butter 250 g
Sauerkraut 1 kg
Weißwein 0,25 l
Crème fraîche 300 g
Joghurt 1 Becher
Lorbeerblätter etwas
Nelken etwas
Muskatnuss etwas
Ananassaft 0,125 l
Salz etwas
Für die Sauce: etwas
Senf extra scharf 100 g
Butter 100 g
Joghurt 100 g

Zubereitung

1.Die Eisbeine in Wasser mit Zwiebeln, Nelken und Lorbeer so gar kochen, dass sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt. Das Fleisch von den Eisbeinen lösen und in kleine Stücke reißen.

2.Die Kartoffeln waschen, schälen und gar kochen. 1 - 2 Zwiebeln pellen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln in einem Topf in Butter andünsten. Das Sauerkraut in einem Sieb ausdrücken und in den Topf geben. Wein und etwas Ananassaft angießen und 5 - 10 Minuten köcheln. Mit Salz würzen. Dann reichlich kalte Butter (ca. 200 g) unterrühren.

3.Das gekochte Fleisch unter das Sauerkraut mischen und in eine Auflaufform füllen. Die abgeschütteten Kartoffeln abdampfen lassen, dann durch eine Presse drücken und mit Joghurt, etwas Butter (ca. 50 g) und Crème Fraîche verrühren. Die Masse soll fast flüssig sein. Dann das Ganze mit Muskat und Salz abschmecken.

4.Die Kartoffelsauce über die Sauerkraut-Fleisch-Mischung verteilen. Im Backofen circa 20 Minuten bei 200°C überbacken.

5.Ich empfehle sie Spezialsenfsauce über den Auflauf, dazu einfach den Senf mit der Butter und dem Joghurt in den Mixer geben und gut durchmischen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eisbein mit Sauerkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eisbein mit Sauerkraut“