Apfel-Zwiebel-Scmalz mit Gänsefett

Rezept: Apfel-Zwiebel-Scmalz mit Gänsefett
Verwertung von den Gänsefett der Weihnachtsgans
5
Verwertung von den Gänsefett der Weihnachtsgans
00:40
27
6081
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 Gramm
Schweinerückenfett vom Fleischer
200 Gramm
Gänsefett
etwas
Margarine
2
Apfel
1 große
Zwiebel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Apfel-Zwiebel-Scmalz mit Gänsefett

Sosse - Käse-Sahne-Sosse
Thymian - Lavendel - Öl

ZUBEREITUNG
Apfel-Zwiebel-Scmalz mit Gänsefett

1
Das Schweinerückenfett gut abwaschen , sorgfältig abtrocknen in Würfel schneiden und in einem Topf auslassen
2
Zwiebel und Äpfel schälen und klein würfeln.Etwas Gänsefett zerlassen Zwiebel und Äpfel darin goldgelb anrösten.
3
Nun kommt der Rest vom Gänseschmalz und etwas Margarine dazu ; alles auslassen.Wermöchte kann etwas Salz zufügen.
4
Zum Schluß wir das ausgelassene Schweinerückenfett durch ein Sieb zu den Gänsefett gegeben .
5
das Apfel- Zwiebelschmalz wird nun in Tonschüsseln oder ähnliches gefüllt und kalt gestellt.
6
Am besten schmeckt das Schmalz auf frischen Brot mit etwas Salz oder Magerkäse.

KOMMENTARE
Apfel-Zwiebel-Scmalz mit Gänsefett

Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
Ein garantiert nicht cholesterinarmesaber absolut leckeres Rezept. Was geht über eine Scheibe frisches Brot mit Schmalz und Salz? 5 Sternchen und lG
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Es gibt doch nichts Schöneres als eine frische Scheibe Brot mit Fett und dazu ein Gürkchen, lach. Esse ich sehr gerne. 5* für Dich und viele Grüße Frank.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von piri-piri-chili
   piri-piri-chili
Sehr lecker! Gruss Peter
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Ich esse das gerne und lasse Dir 5****von Amerika
Benutzerbild von dieStine
   dieStine
Genauso hat meine Mama das auch immer gemacht....toll...5*

Um das Rezept "Apfel-Zwiebel-Scmalz mit Gänsefett" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung