Schweinefilet mit Lebkuchensauce und Steinpilz-Muffins

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefilet 500 g
Für die Sauce: etwas
Suppengrün tiefgefroren 100 g
Tomatenmark 1 EL
Rotwein 200 ml
Rinderfond 300 ml
Pimentkörner 4
Gewürznelke 1
Lorbeerblatt 1
Wacholderbeere 6
Thymian 1 TL
Nürnberger Lebkuchen 50 g
Für die Steinpilz Muffins: etwas
Ricotta 200 g
Steinpilze Konserve abgetropft 110 g
Ei 1
Walnüsse 50 g
Koblauchzehe 1
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butter geklärt 80 g
Filoteig 0,5 Packung

Zubereitung

1.Am besten mit der Sauce anfangen, da sie lange einköcheln muss.

2.Das Suppengrün in einem Topf mit wenig Butterschmalz anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und mit anschwitzen. Mit 200 ml Rotwein ablöschen und fast komplett einkochen lassen. Dann den Portwein und die Gewürze zugeben. Mit dem Fond aufgießen und mindestens um die Hälfte einreduzieren lassen.

3.Nun die Lebkuchen zerbröseln und in die Sauce geben, den restlichen Wein zugießen und wieder einkochen lassen bis die gewünschte Sämigkeit der Sauce erreicht ist.

4.Für die Muffins: Die Steinpilze abtropfen lassen. Mit dem Ricotta und der Knoblauchzehe in der Küchenmaschine fein pürieren. Das Ei trennen. Eigelb mit der Ricottamasse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Ricottamasse heben.Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, fein mahlen und zu der Masse geben.

5.Den Filoteig aus der Packung nehmen. Ein feuchtes Küchentuch auf die Arbeitsplatte legen. Jeweils ein Baltt Teig darauflegen und Quadrate in 12x12 cm Größe schneiden. Mit der flüssigen Butter bestreichen, je 2 Quadrate über einander legen und in die Mulden der gefetteten Muffinform legen. Leicht andrücken. 2 Löffel Ricottamasse hineingeben und die Ränder leicht nach innen schlagen.

6.Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

7.Das Schweinefilet parieren. Salzen und pfeffern und im heißen Butterschmalz rundum kräftig anbraten. Dann mit den Muffins in den heißen Ofen geben und ca. 30 Minuten goldbraun backen / garen.

8.Das Filet aus dem Ofen nehmen und in Alufolie wickeln. Kurz ruhen lassen.

9.Die Sauce durch ein Sieb passieren und im Topf nochmals erwärmen.

10.Die Muffins aus der Form nehmen.

11.Das Filet in Tranchen schneiden und mit den Muffins und der Sauce anrichten. Bei uns gab es dazu selbstgemachte Tegliatelle.

12.Tipp: Dieses Essen lässt sich für Gäste ganz hervorragend vorbereiten. Die Sauce kann sehr früh gemacht werden, muss dann nur noch erwärmt werden. Die Ricottamasse kann vorbereitet werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Tagliatelle können auch schon am Nachmittag fertig gemacht werden. Am besten in einem KÜchentuch aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet mit Lebkuchensauce und Steinpilz-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet mit Lebkuchensauce und Steinpilz-Muffins“