Zander mit Kokossoße und Auberginen - für`s "Waldbürschle" Bilder sind unterwegs

1 Std leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zanderfilet 600 gramm
Auberginen frisch 400 Gramm
Rapsöl 140 ml
Zitrone 1 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Schalotten 2 Stück
Peperoni rot 1 Stück
Kokosmilch ungesüßt 250 ml
Sojasoße hell 2 EL
Kurkuma Gewürz gemahlen 0,5 TL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Petersilie 1 EL
Butter 10 gramm

Zubereitung

1.Auberginen waschen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Zanderfilet portionieren und mit frischgepresstem Zitronensaft beträufeln. Auberginen ausdrücken und die Oberfläche mit Kurkuma bestäuben.

2.100 ml Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Auberginenscheiben und von beiden Seiten glasig dünsten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln, die Peperoni halbieren, das Kernhaus entfernen und ebenfalls würfeln.

3.Die Butter in einer hohen Pfanne erhitzen, Knoblauch-, Schalotten- und Peperoniwürfel hinzufügen und goldgelb anschwitzen. Die Kokosmilch und die Sojasoße angießen, die Auberginen hinzufügen und ca 3 Minuten leicht köcheln lassen.

4.Die Zanderfilet`s mit Salz und Pfeffer würzen. In einer weiteren Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Filet`s goldbraun braten. Die Soße mit Zitronensaft abschmecken und mit den Auberginen anrichten, die Zanderfilet`s darauf legen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

5.Lecker schmecken dazu: geröstete Weißbrotscheiben, Kartoffeln oder Zitronenreis

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zander mit Kokossoße und Auberginen - für`s "Waldbürschle" Bilder sind unterwegs“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zander mit Kokossoße und Auberginen - für`s "Waldbürschle" Bilder sind unterwegs“