Putensauerbraten mit Klößen

1 Std 45 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebeln 2
Weißweinessig 200 ml
Weißwein 0,25 l
Lorbeerblatt 1
Gewürznelken 2
Pfefferkörner 1 TL
Pute Brust frisch 1,2 kg
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl 2 EL
Honigkuchen 100 g
Toastbrot 1 Scheibe
Kloßteig/750 g 1 Packung
Rosinen 50 g
Gefrierbeutel 1 großer

Zubereitung

1.Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob zerkleinern. Zwiebel schälen, vierteln. Alles mit 1/2 l Wasser, Essig, Wein und Gewürzen aufkochen. Auskühlen lassen.

2.Fleisch waschen und mit der Marinade in einen Gefriebeutel füllen. Verschließen und im Kühlschrank 1 Tag marinieren. Zwischendurch wenden.

3.Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade durchsieben, Gemüse beiseite legen. Öl im Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten. Gemüse kurz mitbraten. Marinade zugießen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Nach ca. 30 Minuten Honigkuchen zerbröseln und zugeben.

4.Brot toasten und würfeln. Aus dem Kloßteig ca. 12 Klöße formen, dabei je 3 - 4 Brotwürfel in die Mitte drücken. Klöße in kochendes Salzwasser geben, bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.

5.Braten warm stellen. Soße durchsieben, dabei Gemüse und Honigkuchen durchstreichen. Rosinen zugeben und ca. 10 Minuten köcheln. Abschmecken und alles anrichten. Dazu schmeckt Spitzkohl.

Auch lecker

Kommentare zu „Putensauerbraten mit Klößen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putensauerbraten mit Klößen“