Bremerhavener Grünkohl

3 Std leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Grünkohl tiefgefroren 5 kg
Gemüsezwiebel frisch 5
Bremer Pinkel 12
Kochwürste 10
Schwein Kotelett gepökelt geräuchert 10 Stk.
Oldenburger Pinkel 10
Fleischbrühe Pulver 5 TL
Pfeffer schwarz 3 TL
Wasser 5 Ta
Gänseschmalz 1 EL
Hafer Grütze 200 gr.
Kartoffeln festkochend 30 Stk.
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Gänseschmalz in einem großen Topf auslassen und die Zwiebeln darin goldgelb andünsten. Mit dem Wasser ablöschen. Die Hälfte vom Grünkohl gefroren dazugeben und ankochen bis der Grünkohl etwas angetaut ist. Mit 2 TL Brühe und 1 TL Pfeffer überstreuen. Dann 2 Bremer Pinkel und die Kochwürste darauf setzen. Nun den restlichen Grünkohl und die Gewürze hineingeben und bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden garen. Zwischendurch immer wieder den Boden kontrollieren, damit es nicht ansetzt. Zum Schluß die Kochwürste und die Pinkel herausnehmen und die Hafer Grütze einrühren und nochmals kurz aufkochen. Dann die Pinkel öffnen und den Inhalt in den Kohl geben und gut verrühren. Die Kochwürste wieder einlegen. Mindestens 24 Stunden stehen lassen.

2.Am nächsten Tag: - Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. - Den Grünkohl und die Kochwürste erwärmen - Alle Pinkel in leicht köchelndem Wasser 20 Minuten gar ziehen lassen. - Die Koteletts in einer Pfanne kross anbraten.

3.Guten Hunger!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bremerhavener Grünkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bremerhavener Grünkohl“