Quark-Frikadellen

40 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln 2 Stk.
Magerquark 250 g
Ei 1 Stk.
Hackfleisch gemischt 500 g
Semmelbrösel 4 EL
Paprikapulver edelsüß 1 Pr
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Möhren 400 g
Olivenöl 1 EL
Erbsen grün tiefgefroren 300 g
Béchamelsoße 1 Pk.
Petersilie 0,5 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
10,4 g
Kohlenhydrate
9,0 g
Fett
8,0 g

Zubereitung

1.1 Zwiebel abziehen und würfeln. In 1 EL Öl andünsten. Mit dem Quark und dem Ei unter das Hackfleisch kneten und mit Semmelbröseln binden. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

2.Mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen und in 3 EL Öl von beiden Seiten je etwa 7 Minuten anbraten. Die zweite Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. In 1 EL Öl ca. 4 Minuben braten.

3.Für das Gemüse die Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Im Olivenöl andünsten, die Erbsen zu- fügen und ca. 5 Minuten mitdünsten. Die Bèchamelsauce anschließend darüber geben und erhitzen. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.

4.Die Frikadellen mit Zwiebelringen und Erbsen-Möhren-Gemüse in Bèchamelsauce auf Tellern anrichten und mit der gehackten Petersilie garniert servieren.

5.Dazu Kartoffelpüree reichen.

6.Tipp: Für eine selbst gemachte Sauce aus 1 EL Butter und Mehl eine Mehlschwitze rühren, ¼ l Milch zufügen, aufkochen, würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Frikadellen“

Rezept bewerten:
4,69 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Frikadellen“