Eintopf - Bernemer Gemüsetopf

3 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Gulasch frisch gegart 750 Gramm
Schwein Gulasch frisch 750 Gramm
Schwein Bauchspeck roh geräuchert durchwachsen 250 Gramm
Kartoffeln geschält frisch, gewürfelt 1 kg
Petersilienwurzel gewürfelt 1 Stk.
Weißkohl frisch in 1cm dicke Scheiben geschnitten 500 Gramm
Kohlrabi frisch gewürfelt 1 Stk.
Bohnen grün frisch halb gebrochen 500 Gramm
Möhren gewürfelt 250 Gramm
Tomaten gewürfelt 3 Stk.
Zwiebel gewürfelt 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Butterschmalz 100 Gramm
Öl 10 ml
Mehl 30 Gramm
Apfelwein 250 ml
Fleischbrühe 250 ml
Sahne 10% Fett 250 ml
Tomatenmark 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Das Rindergulasch mehlieren nicht würzen. Das Fleisch wird dadurch beim anbraten schön kross und zieht kein Wasser. In einem großen Bräter 50 gr. Butterschmalz erhitzen und das Rindergulasch darin von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

2.Das Schweinegulasch mehlieren nicht würzen. Im gleichen Bräter die restlichen 50 gr. Butterschmalz erhitzen und das Schweinegulasch von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

3.Den Bratenfond mit Apfelwein, Fleischbrühe und Sahne ablöschen, das Lorbeerblatt dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken und in eine Schüssel gießen.

4.Den Bauchspeck von der Schwarte trennen und grob würfeln. Die Speckschwarte dazugeben In einem hohen Suppentopf das Öl erhitzen und den Bauchspeck darin kross anbraten. Zwiebeln dazu geben und glasig werden lassen, dabei das Tomatenmark mit anrösten.

5.Den Topf vom Feuer nehmen, das Fleisch mit dem Gemüse einschichten. Angefangen mit dem Weißkohl, abwechselnd eine Schicht Fleisch, eine Schicht Gemüse einfüllen bis alles eingeschichtet ist. Bevor die nächste Schicht Gemüse eingelegt wird, das Fleisch salzen und Pfeffern

6.Das ganze mit dem abgelöschten Bratensaft bedecken. In einem vorgeheizten Backofen bei 120 Grad 120 Minuten simmern lassen. Zwischendurch noch weiteren abgelöschten Bratenfond aufgießen, damit immer genug Flüssigkeit drin ist.

7.Zum servieren in eine große Suppenterrine umfüllen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eintopf - Bernemer Gemüsetopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eintopf - Bernemer Gemüsetopf“