Spargel-Cannelloni

2 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Füllung: etwas
Ricotta 250 gr.
Pinienkerne 4 EL
Spargel grün 750 gr.
Kirschtomaten 400 gr
Salz 1 Prise
Knoblauchzehen 3 Stk.
Olivenöl 3 EL
Weißwein 100 ml
Gemüsefond 100 ml
Basilikum 1 Bund
Schinken gekocht 150 gr.
Parmesan 50 gr.
Eigelb 3 Stk.
Pfeffer 1 Prise
Butter 1 TL
Teig: etwas
Hartweizengries 250 gr.
Eier 2 Stk.
Olivenöl 1 EL
Aperitif Erdbeerbowle (alkoholfrei): etwas
Erdbeeren 600 gr.
Rohrzucker 50 gr.
Zitronen 2 Stk.
Apfelsaft 700 ml
Natürliches Mineralwasser 1 l
Zitronenmelisse frisch 1 Bund
Eiswürfel 10 Stk.
Aperitif Erdbeerbowle (mit Alkohol): etwas
Erdbeeren 0,5 kg
Zucker 25 gr.
Wodka 100 ml
Sekt 750 ml
Weißwein 475 ml
Minze 10 Blatt
Eiswürfel 10 Stk.

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Zuerst mit dem Knethaken des Mixers, dann kräftig mit den Händen zu einem geschmeidigen, festen Teig verkneten. Anschließend in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Nun den Nudelteig in Scheiben schneiden und flach drücken. Mit der Nudelmaschine dünne Teigscheiben erstellen und in ca. 8 x 10 cm große Rechtecke schneiden. Danach die Teigplatten - nicht zu viele zur gleichen Zeit - ca. 3 Minuten in Salzwasser kochen.

2.Für die Füllung den Ricotta in einem Sieb abtropfen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden, das untere Drittel schälen und den Spargel waschen. Dann 300 g davon in kleine Würfel, den Rest schräg in 2 cm breite Scheiben schneiden.

3.Die Kirschtomaten in reichlich kochendem Salzwasser kurz blanchieren, im Anschluss herausnehmen, abschrecken und häuten. Den Knoblauch abziehen und andrücken. Jetzt Öl in einem Topf erhitzen und Tomaten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten. Mit Wein und Fond ablöschen und weitere 5 Minuten kochen lassen.

4.Danach die Hälfte des Basilikums grob hacken. Den gekochten Schinken fein würfeln und den Parmesan fein reiben. Ricotta und Eigelb verrühren, dann 2 EL Pinienkerne, Spargelwürfel, Schinken und gehacktes Basilikum zugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

5.Zum Schluss die Ricotta-Masse auf die Teigplatten geben, zusammenrollen, mit der Naht nach unten in eine Auflaufform (ca. 32 x 20 cm) mit Butter geben und Tomaten, Sud und Spargelscheiben daneben verteilen.

6.Die Cannelloni mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Gas 2-3, Umluft 160 °C) auf der 2. Schiene von unten 20 bis 25 Minuten garen.

7.Zum Servieren mit den restlichen Pinienkernen und restlichem Basilikum bestreuen.

8.Für die alkoholfreie Variante der Erdbeerbowle die Erdbeeren putzen, in Scheiben schneiden, mit Rohrzucker bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit einem Teil des Apfelsaftes aufgießen, einige Melisseblätter zugeben und etwa 2 Stunden ziehen lassen. Danach mit dem restlichen Apfelsaft und dem Mineralwasser auffüllen und die restlichen Melisseblätter zugeben. Die Erdbeerbowle gut kühlen und nach Belieben mit Eiswürfeln servieren.

9.Für die Erbeerbowle mit Alkohol die Erdbeeren gründlich waschen, von Grünzeug und unschönen Stellen befreien und je nach Größe halbieren oder vierteln. Danach in ein Bowle-Gefäß geben und großzügig zuckern. Nach ca. 15 Minuten umrühren und dann den Wodka dazugießen, so dass die Erdbeeren mehr oder weniger darin eingetaucht sind. Dann nach Belieben frische Minzeblätter dazugeben. Am besten 5 Stunden im Kühlschrank gut durchziehen lassen und kurz vor dem Servieren Wein und Sekt dazugießen und nach Bedarf Eiswürfel dazugeben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel-Cannelloni“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel-Cannelloni“